Rainey
Rainey

8.1.2014

Unser Frauchen ist schon eine lustige, da hat sie mir den Auftrag gegeben, etwas über Weihnachten zu schreiben, vielleicht von dem Event den wir hatten, mit Wagenfahrt und Fondueessen.

Aber gleichzeitig sind wir nichts als sonst überall eingespannt, dass ich es einfach nicht zur rechten Zeit geschafft habe.

Tut mir leid Frauchen, ich kann mich nicht teilen, auch ich habe leider nur vier Pfoten!

So sind wir halt nun schon im neuen Jahr angelangt.

Der Rutsch war zum mindesten dann toll, draussen im Schnee, am Lagerfeuer, bei einer prächtigen Pfanne Trapper-Kartoffeln mit einem gehörigen Stück Fleisch und Glühwein.

Unser Herrchen bekam Besuch von einem Freund mit Frauchen und so machten wir alle zusammen den Rutsch ins neue Jahr.

Wir am Steak-Out
Wir am Steak-Out
Unsere Freunde
Unsere Freunde

der Duft der Freiheit
der Duft der Freiheit
Skeena
Skeena
1000* Silvester-Menue
1000* Silvester-Menue

Eagle
Eagle

20.1.2014

Ja es stimmt, ihr habt recht, wir können es nicht lassen, und so fröhnen wir mal wieder viel lieber unserem Hobby, als uns hier öfters zu melden.

Mittlererweile fragt ihr euch ja sicher auch nicht mehr wo wir denn nun schon wieder sind, --- im Schnee, klar!

Und im Moment schneit es unserer kleinen Maus beim Schreiben immer wieder die Tasten zu, so dass sie immer von neuem mit der Zunge darüber lecken muss um sie zu finden. Und weil dabei nun wirklich nichts Lustiges zu finden ist, hört sie mit dem Schreiben auf und kommt nun auch zu uns raus, um im herrlich weichen Neuschnee herum zu toben... 

Mit Vroni in Tramelan
Mit Vroni in Tramelan
alte Heimat Urnerboden
alte Heimat Urnerboden
Mit Doghändler Nicolas
Mit Doghändler Nicolas

Unser Zwerg braucht den Überblick, weil sie nachher schreiben muss
Unser Zwerg braucht den Überblick, weil sie nachher schreiben muss
Für Frauchen unterwegs
Für Frauchen unterwegs

20 cm Neuschnee
20 cm Neuschnee

24.1.2014

Überraschung!!!

Heute schreibt für einmal nicht unser Zwerg eine Story über uns, sondern umgekehrt: Wir haben etwas über unsere Kleine zu berichten ---

Wau, liebe Leser, ich glaube ihr seht es schon den Bildern an, um was es geht: Unser Zwerg ist am Ziehen!!!

Ja und, werdet ihr jetzt vielleicht sagen, wieso dieses Theater, sie ist ja schliesslich ein Husky. Ja da habt ihr natürlich recht, und doch, und doch --- ist das ein ganz spezieller Moment, weil ; unsere kleine Maus zieht ja sonst nie!! Und da hat doch Frauchen mit ihrem Klick-Kästchen genau den rechten Moment erhascht.

Noch wissen wir von nichts...
Noch wissen wir von nichts...
Unser Zwerg zieht, und wie!!!
Unser Zwerg zieht, und wie!!!
Ja kleine Maus, wir sprechen von dir
Ja kleine Maus, wir sprechen von dir

Ja du liebe kleine Maus, dieses Mal lassen wir dir das Zurückschauen gerne durchgehen, denn wir sprechen ja schliesslich von dir.

 

Zur Erinnerung liebe Leser: Unser Zwerg ist ja in Spanien geboren, und sah hier bei uns in ihren zweiten Lebensjahr zum ersten Mal Schnee. Damals wusste sie ja nicht einmal was das ist, ausser dass es ihr an den Pfötchen saukalt schmerzte.

Nun versteht ihr sicher, dass wir diesen Bericht machen, und euch diese Fotos zeigen mussten.

Zwerg wir lieben dich sehr, und schreib du nur wieder von uns so lustige Geschichten, denn das kannst die vieel besser als wir!

Müde und glücklich am Steak-Out in Tramelan
Müde und glücklich am Steak-Out in Tramelan
Chenook
Chenook

28.1.2014

Unsere beiden Oberhunde haben ja eine grosse Wohnbox

 

 

gemietet für sich, damit sie es ein bisschen einfacher haben, wenn sie mit uns allen immer wieder zum Schneetraining fahren.

Für uns gab es in der Form nichts zu mieten, aber wir sind ja eigentlich sowieso installiert und haben alles was wir brauchen.

Frauchens Küche
Frauchens Küche
Unsere Küche
Unsere Küche

Frauchens Wohnzimmer
Frauchens Wohnzimmer
Unser Wohnzimmer
Unser Wohnzimmer

Frauchens und Herrchens Schlafbox
Frauchens und Herrchens Schlafbox
Unsere Schlafbox
Unsere Schlafbox

Schlummerdruck mit Freunden
Schlummerdruck mit Freunden
Unser Zwerg auf Frauchens Schoss
Unser Zwerg auf Frauchens Schoss

Wo wir es am schönsten finden? -

Natürlich in "unserer" Wohnstube mit Herrchen und Frauchen zusammen. Da ist es auch Nachts wunderbar, wenn das grosse Dachfenster geöffnet ist, und wir unter dem herrlichen Sternenhimmel unseren Schlummerdrunk nehmen können...

Zeus
Zeus

31.1.2014

Ich bin nun also auch Frauchens Leithund geworden.

Wie das kam? Eigentlich eher eine traurige Geschichte, die euch dann mein Kumpel Snow selber erzählen kann.

 So machte denn Frauchen eine Testfahrt mit mir als Leader und sechs meiner Rudelkollegen, welche etwa mit mir Schritt halten können.

Klar, den Test bestand ich perfekt, nicht umsonst fuhr ich mit meinem Herrchen früher x mal auf`s Podest. Aber die beiden Menschen wollten halt schauen, ob ich auf Frauchens Stimme genau so höre wie auf die von meinem Chef. Aber was soll`s, "haw" bleibt "haw" und "gee" bleibt "gee".

Und dann hab  ich meinen Ohren nicht getraut, da redeten doch die beiden von der Lenk! Ja da weiss ich natürlich genau um was es geht. Da will nun also Frauchen mit mir dieses Rennen fahren ---

Wauuuuuuuu, wie ich mich freue...

Meine Teststrecke
Meine Teststrecke
Müde und glücklich
Müde und glücklich
am Lagerfeuer
am Lagerfeuer

Snow
Snow

3.2.2014

Liebes Frauchen, heute schreibe ich dir, einfach nur dir. Denn ich habe einen grossen Stein auf meinem Herzen ---

Weisst du, du hast es ja gemerkt, dass ich nicht mehr so schnell springen kann, wie früher, gell.

Es tut mir leid, es macht mich auch hässig, denn in meinem Kopf tut es ganz anders als es nachher meine Beine tun; und ich kann es nicht beeinflussen. Bitte gell, du bist mir nicht böse.

Mit meinen Hinterbeinen stimmt etwas einfach nicht mehr so ganz, weisst, wenn ich gerne so richtig ausziehen möchte, und die ganze Länge meiner Beine gebrauchen möchte, dann ist das, als ob da in meinem Rücken irgendetwas klemmt. Das macht mir dann Schmerzen, und am Schluss vom Tag muss ich humpeln.

Ich weiss nicht wie das jetzt weiter geht, ich hoffe einfach dass du mich verstehst.

Und wenn du mich jetzt einfach zu den Mädels und Senioren ins Lead spannst, dann bin ich sehr glücklich. Weil ich dich liebe und das Springen und Ziehen durch den Schnee so liebe, darum bitte ich dich, mich trotzdem noch einzuspannen. Ein paar  Mal hast du das ja schon gemacht, und es hat wunderbar geklappt.

Und dass das Seniorenteam ganz dringend einen verlässlichen Leader braucht, das weiss ich ja.

Ich grüss dich gaanz lieb und leck dir die Lefzen...

Dein Snow

Snow, dein Goldschatz
Snow, dein Goldschatz
Frauchen
Frauchen

Mein allerliebster Snow,

ganz zuerst möchte ich dir sagen, dass ich dich über alles liebe und du absolut keine Angst haben musst, dass ich dich nicht verstehe, oder nicht mehr einspanne.

Bitte zeige mir immer, wie es dir geht, und ich setze alles dran, um dich richtig lesen, verstehen und behandeln zu können. Ja du bist mein Goldschatz, und als solchen werde ich dich auch schätzen und verehren.

Fünf Jahre bist du für mich gelaufen, immer im Lead, hast alles mitgemacht und nie gemogelt.

Ich liebe dich für deine Treue, mein Freund, für deinen Mut, und dein  ruhiges, liebes Wesen.

 

Ja Snow, mein Mister Zärtlich, natürlich werde ich dich weiterhin einspannen! Du sagst es, das Seniorenteam bracht dringend einen richtigen Leithund, und dafür brauche ich genau dich.

Also mein kostbarer Schatz, auf geht`s, du wirst noch gebraucht! Wir werden noch viele gemeinsame Fahrten machen durch deinen geliebten Schnee.

Aber ich werde dich genau im Auge behalten, mein lieber Snow, dass du dich nicht übertust, denn dazu hast du die Tendenz, das weiss ich.

 

Wir schaffen das, alter Kumpel, wozu sind wir denn ein so gut eingespieltes Team?

Und jetz hoff ich doch sehr, dass du keinen Stein mehr auf dem Herzen hast, denn der würde dich morgen nur behindern, wenn wir in den Schnee gehen...

 

Dein Frauchen, das dich über alles liebt und verehrt!

Amarok
Amarok

12.2.2014

Ähm, ich möchte euch gerne was erzähhhh...

Aber der Wind nimmt mir regelrecht die Worte aus der Schnauze. - Augen zu und durch... ---

Es "guggst" auf dem Urnerboden. Und "guggsen", das heisst nach einheimischer Art, es stürmt, orkanartig und schneit dazu.

Ich sag euch, all ihr lieben Kollegen auf dem Sofa, Stubentiger usw.: Das ist was, das du nie wieder vergisst. Da peitscht dir der Wind den Schnee in die Augen, du wirst gerüttelt und geschüttelt, das Fell zerzaust, in kürzester Zeit bist du total mit Schnee und Eis verklebt, deine Ohren werden mit Schneestaub gefüllt, du siehst nichts und hörst nur dieses aufpeitschende, grausige Heulen des Sturmes...

"Hundewetter?"
"Hundewetter?"
Es "guggset" auf dem Bödeli
Es "guggset" auf dem Bödeli
Ähm, wir sollen da raus?
Ähm, wir sollen da raus?

Man möchte fast sagen: Zum Gück waren wir angebunden, es hätte uns sonst wirklich davon geweht.

Herrchen und Frauchen hatten echt Mühe, dem Sturm zu trotzen; kurz vorher hatten wir gerade noch gefuttert und die beiden hatten noch nicht alles verräumt. Hey ich sag euch, und das ist kein Husky-Latein, hat es mir doch meinen Futternapf einfach in die Luft gehoben, vor meiner Nase. Der segelte davon - und verschwand im Nichts. Da wird einem wieder bestätigt, wie wichtig es ist schnell zu fressen, ansonsten hast du das Nachsehen.

Tja, wir sind ja schon harte Kerle, aber zuletzt zogen wir es dann doch vor, den Sturm in unserer Box vorbei ziehen zu lassen. Ich meine,  es ist ja nicht grad unbedingt nötig, dass wir so trainieren, wie unsere Kollegen in Alaska...

 

Zum Schluss erlebten wir dann aber noch einen wunderschönen Abend, stimmungsvoll, am Lagerfeuer, mit einer herrlich heissen Fleischsuppe  ---        

Romantische Abendstimmung
Romantische Abendstimmung
Highlander
Highlander

20.2.2014

Hoouuuuuuuhh...

Hier spricht Highlander, der Neueste im Oberönzer Huskyrudel, und langjähriger Kumpel von Zeus, Skeena und Merkur: Ich hab mich schon richtig gut eingelebt hier und fühle mich immer wohler. Klar, die andern machen es mir auch einfach, sie sind so lieb und lassen mich einfach in Ruhe.

Ich bin schon Tag und Nacht mit dem grossen Rudel zusammen, ziehe im Gehege geruhsam meine Bahnen und hab in der Wohnung schon mein Schlafplätzchen gefunden.

Wenn ich merke, dass etwas Neues kommt, dann schaue ich einfach den andern zu, was die jetzt tun und dann mach ich es auch so, etwas verspätet halt, aber das macht ja nichts. Frauchen hat das schon bemerkt und lobt mich dann, sagt mir liebevoll "Oldie", was immer das auch in huskysch übersetzt heissen mag.

Gestern hatten wir zum Beispiel einen herrlichen Tag im Gehege, mit viel Sonnenschein. Alle haben wir relaxet, uns die Sonnenwärme auf den Pelz strahlen lassen und von alten Zeiten geträumt....

Ich, der Oldie
Ich, der Oldie
Meine langjährige Kumpelin Skeena
Meine langjährige Kumpelin Skeena

Jetzt möchtet ihr noch mehr von mir wissen, weil ich ein so Hübscher bin? Wau, danke sehr, aber da muss ich euch leider auf später vertrösten, denn ich muss jetzt zu meinen Kumpels, damit ich dort nicht den Anschluss verpasse, ich bin ja nicht mehr ganz soo schnell wie früher.

Also tschüss bis später dann, ich spring euch ja nicht davon...

Jüngelchen Amarok und Yukon
Jüngelchen Amarok und Yukon
Sonnenbaden
Sonnenbaden
Oldies Chenook und Snow
Oldies Chenook und Snow

Blizzard
Blizzard

27.2.2014

Schnell zu Hause ein bisschen den Vorfrühling gerochen - dann aber wieder ab in den Schnee.

Wir wollen ihn geniessen, so lange es noch irgendwo eine Flocke davon hat. Allzu viel hat es ja diese Saison nicht davon gegeben, aber auf unserem guten alten "Bödeli" reicht es noch allemal für einen schönen Trail, juhuiii!!!

Also los Frauchen, mach uns den Schlitten bereit...

Morgenstimmung über dem Trail
Morgenstimmung über dem Trail
Wir ziehen Gäste...
Wir ziehen Gäste...
...faulenzen nach getaner Arbeit...
...faulenzen nach getaner Arbeit...

...rennen für Frauchen...
...rennen für Frauchen...
...träumen...
...träumen...
...von unseren Kumpels in Alaska...
...von unseren Kumpels in Alaska...

...und lassen uns einschneien
...und lassen uns einschneien

April 2019

 

Was du liebst, lass frei.

Kommt es zurück,

gehört es zu dir -

für immer.

 

                         Konfuzius