Merkur
Merkur

7.12.2013

Hallo zusammen, ich melde mich auch wieder einmal zu Wort, und ich kann nur Gutes berichten - über uns natürlich, vor allem über meine Freundin Skeena und mich.

Wir haben uns nämlich jetzt in dieser ganz grossen Box, in der eigentlich Frauchen und Herrchen leben, schon ganz gut eingewöhnt, so dass wir frei darin herum laufen dürfen, wenn die beiden auch da sind.

Da haben wir denn heute Abend mal unser Herrchen ein bisschen drangsaliert, der blieb nämlich unser Erachtens viel zu lange auf dieser grossen, weichen Decke liegen. So haben wir ihn denn ziemlich bepfötelt und nutzten ihn als Turngerät, es war ja zu schön, ihn so "machtlos" herum liegen zu sehen.

Hat aber insgesammt nichts genutzt und zuletzt eher den gegenteiligen Effekt gehabt: Wir haben uns auch hingefläzt, und an seiner Seite dem gleichen Hobby gefröhnt - chrrr, chrrr, chrrr...

Wir ärgern unser  Herrchen
Wir ärgern unser Herrchen
...ohne Erfolg
...ohne Erfolg
Das Ende der Geschichte
Das Ende der Geschichte

Eagle
Eagle

8.12.2013

Und heute stand dann wieder was ganz anderes auf dem Programm: Schneetraining in Tramelan, juhuiii!

Viele Worte will ich aber nicht machen, die Bilder sprechen ja für sich. Erwähnen möchte ich aber, dass ich im schnellen Team bei Herrchen mit dabei war, und dass er mich dann sehr gelobt hat, als wir zurück kamen. Ahh, das tut so gut! Danke Herrchen, und ich hab es gern für dich getan!!!

Grandioser Steak-Out
Grandioser Steak-Out
Wir werden eingespannt (Foto G. Simmen)
Wir werden eingespannt (Foto G. Simmen)
Vom 8km zurück
Vom 8km zurück

Frauchen fuhr dann das etwas langsamere Gespann mit Snow, den Mädels und den Opi`s. Aber auch die waren supertoll, meldete sie strahlend, als sie zurückkamen. Dieser Trail sei einfach absolut phänomenal. Kurvenreich, mit vielen Auf und Ab, aber nicht zu lang.

Heute stimmte einfach alles!

Phänomenaler 4km Trail
Phänomenaler 4km Trail
Unser Kollege Damien mit Borea
Unser Kollege Damien mit Borea

Mit von der Partie war auch unser Kollege Damien mit seinem Frauchen. Sie hat auch einen Schlitten gekauft und wollte den nun gerne mal ausprobieren. Unser Frauchen fragte Borea, ob sie Lust habe mit dem Bengel zusammen ein Gespann zu bilden. Die war etwa gar nicht abgeneigt, und legte sich voll ins Zeug da vorne, wie ich das bei ihr noch selten gesehen habe. Wollte ja sicherlich dem jungen Knilch gefallen...

Auf der Heimfahrt erzählte sie uns dann, dass der ab sei wie eine Rakete, und sehr gut auf sein Frauchen höre, wenn sie ihm Befehle gebe. Sie kam total ins Schwärmen und redete von nichts anderem mehr, als von ihrem Damien.

"Grande Odysse", in Tramelan?
"Grande Odysse", in Tramelan?

August 2019

 

Geniessen

und geniessen lassen,

ohne sich

noch sonst jemandem

zu schaden - das ist

die ganze Moral.

 

                Nicolas Chamfort