29.8.2018

Liebste Nele

soeben hat mir Kumpel Rabe, der ja in unserem Revier die Nachrichten weiterbringt, die schlimme Sache von deinem Frauchen überbracht. Heuuuul, da fehlt mir aber die Spuke.

Das können nur die Menschen, mit ihrem angeblich hohen Mass an Verstand, solch einen grossen Mist bauen, gell. Oh Nele, es tut mir echt leid für dein Frauchen, tust es gut aufmuntern gell. Pack sie doch einfach in euer Körbchen mit den vier Rädern und bring sie ein bisschen zu uns, in unser Rudel, dann können wir uns alle um sie kümmern.

Sollen die doch in ihrem - oh halt, ich darf es ja nicht laut sagen, also in ihrem Dingsbums ihr Fleisch selber fressen, und das Stroh und die Blumen noch dazu. Oder besser noch, würden sie es uns geben, gell. Aber das müsste man ihnen ja sicher noch auf die Nase binden, also ich meine nicht das Fleisch, sondern die Idee, dass sie es machen würden. Mein  Fressen von heute ist eben schon eine Weile her, darum hab ich jetzt grad nichts als eine Riesenwut im Bauch, und

die ist schwer zu verdauen. ---

Darum erzähl ich dir jetzt, was wir in den letzten Tagen so gemacht haben, nebst dem "Liegenschafts-Spiel". Ich hab Frauchen nämlich auch wahnsinnig geholfen zu schaffen, das heisst, zu graben.

Du kannst mich kaum sehen, weil ich mich so in die Arbeit reingekniet habe.

Im Vordergrund ist Amarok, aber der tut nämlich nichts!


Ich wollte die andern auch motivieren, und darum machten wir zuerst eine Liegung zusammen um zu definieren, wer was schaffen würde, aber das ist  gründlich fehlgeschlagen, die wollten einfach nur liegen bleiben. Also blieb die Arbeit wieder einmal mehr an uns Führungskräften hängen. So kniete ich mich denn also buchstäblich in die Arbeit. Ziel war, oberhalb des Geheges einen Streifen Platten zu legen, was Frauchen übernahm, daneben einen Streifen Erde mit Schnitzel zu machen, den wir dann bepflanzen wollten.

Frauchen übernahm die Dinge ausserhalb des Geheges, ich diese innerhalb. So war die Arbeit optimal verteilt und lief effizient ab. Und wir arbeiteten Pfot in Pfot, was Frauchen oben zu viel einfüllte  und somit runterkollerte, befestigte ich untendran mit meinem Speichel und den Pfoten, das gab dann so ein Art Zement und wurde ganz hart. Somit konnte  nichts mehr den Hang runterrutschen. Genial gell Nele, war meine Idee. (Frauchen hätte ja wohl auch zu wenig Speichel gehabt, hihi)

Der Strauch von diiir!
Der Strauch von diiir!

Abends konnten wir dann sagen: Ziel erreicht, unsere Arbeit trägt schon Knochen, - äh Früchte natürlich. Aber halt, das stimmt auch nicht, Früchte hat es noch keine; aha, also wieder so ein komischer Spruch von den Menschen. Sei`s drum.

Aber Nele, jetzt kommt noch dein Frauchen, ihr alle Vier ins Spiel. Den wunderschönen Strauch, den ihr nämlich im Sommer meinem Frauchen mitgebracht habt, ist gepflaaaaaanzt. Ich leg dir ein Bild bei, schau nur. Und sogleich habe ich Regen bestellt, damit er schön eingegossen wird. Und noch während ich dir jetzt schreibe, giesst es draussen aus allen Spritzkannen -jupii, unser Zeus im Hundehimmel hat mich erhört!

Genau wie wir also draussen fertig waren mit Schaffen, kam ein Gewitter auf, darüber ich mich zwar normalerweise ja nicht freue, wie du sehr wohl verstehst. Doch diesmal schon, wie oben erwähnt. Da mussten sich denn auch meine Kumpels von ihrem Liegen aufrappeln, ob sie wollten oder nicht und mit ins Haus kommen. Denn das kam wie eine Sturmwalze über den Berg hereingebrochen hinterm Haus, Frauchen rannte mit ihrem Kästchen noch hin und her und machte Fotos. Aber nicht lange, schon klatschten uns die ersten Tropfen ins Fell.

Und ab sausten wir, durch den Auslauf, durch den Schopf und rein ins Haus, um von dort dem Regen zuzuschauen ---

 

So liebe Freundin, nun muss ich aber doch noch schnell raus und gleich die ganze Bande mitnehmen zum abendlichen... Und dann ab ins Körbchen, und fläzen bis morgen spät. Hey Nele, sag deinem lieben Frauchen, nach jedem Gewitter kommt wieder die Sonne, man muss halt manchmal drauf warten, und das machen wir jetzt auch.

Ganz dicke, dicke Küsse von deiner Ice


20.8.2018

Liebe liebe Nele,
Ich liege draussen im Gehege bei meinen Kumpel, habe das iPad dabei, weisst das fahrbare Schreibdingsbums und das ist praktisch. Ich merke gerade, dass auch ich mich der Technik nicht mehr verschliessen kann. Denn wenn ich hier so liege, meine Gedanken laufen lasse und an den wunderschönen Urlaub denke, den wir zusammen hatten, kann ich doch ab und zu lässig mit einer Pfote dazu grad einen Satz schreiben, ohne mich gross bewegen zu müssen. Oberfaul gell, hihi.
Gerade haben wir die letzten Knochen verputzt die du uns im Frühling gebracht hast, zu vergraben gibt es bei uns sowieso nichts weisst, stell dir vor ich grabe meine Schätze ein, und sehe später Yukon genau an derselben Stelle buddeln und etwas fressen, - muss nicht viel mehr sagen, du kannst es dir vorstellen, gell, du bist ja meine Freundin hihihi.
Weisst dieser Urlaub bei dir, der hat mir sooo gut getan. Ich hatte das Gefühl, ich könne meinen Bauch mal wirklich baumeln lassen, oder was lassen die Menschen jeweils baumeln? Ist ja egal, jedenfalls empfand ich es als ungemein erholsam, weil du mir ja zu dem Rudel geschaut hast. Weisst, alle viere von sich zu strecken und zu wissen, da ist die Seelenfreundin die schaut dass alles rund läuft, das war herrlich. Und dafür danke ich dir so richtig huskyherzlichst!
Weisst Nelchen, wenn du auch ab und zu deinen Menschen sagen musst, wo Husky den Knochen holt, aber du hast die zwei tollsten Menschen, die es gibt auf der Welt. Die würden ihr letztes Haar geben für euch beide. Und ich freue mich ungemein, haben wir es geschafft, dass auch unsere Frauchen Freundinnen geworden sind, nun müssen wir nur noch die beiden Herrchen zusammenführen. Das ist ja erfahrungsgemäss etwas schwieriger bei den Rüden, aber es heisst ja nicht vergebens: so wie wir sie machen, so haben wir sie dann. Na also, dann kann ja eigentlich nichts schief gehen.
Hey, dass ihr uns helfen wollt beim Platane pflanzen ist natürlich absolut toll. Genau wie bei richtigen Freunden, die bauen sich auch die Zukunft zusammen auf, und was ist denn ein Baum anders als die Zukunft. Der Ajak, da hast du einfach schon ein lustiges Kerlchen an deiner Seite, so ein strammer Junge, aber im Kopf noch ein bisschen Welpe, nicht? Ach, dass er uns hinterher geweint hat, einerseits freu ich mich ja darüber, das heisst doch, dass ich ihm nicht ganz gleichgültig war, anderseits - na ja, er wird es verkraften, er ist ja noch so jung. Aber ich freu mich mächtig ihn zu sehen und dann mit ihm im grossen Gehege herumtoben zu können. Meinst du, dass er mir dann helfen mag?
Ach liebe Freundin, jetzt fallen mir fast die Augen zu und die Pfoten neben die Tasten, ich glaube ich höre jetzt auf zu ✍🏻. Und leicht überfordert von dieser Elektrik hier bin ich auch grad. Dieses Zeichen oben, ich habe eigentlich das Wort „ schreiben“ getippt, dann kam dieses Bild.  Na diesem Mysterium muss ich dann ein andermal auf den Grund gehen, heute will ich jetzt nur noch 😴. Tststs, schon wieder ein Bild.
Na also liebe Nele, dann sag ich dir jetzt ganz müde aber fest lieb Tschüss und bis bald und schreibe nun meinen Namen, wer weiss, vielleicht ist ja das Teil da so schlau und tippt dann auch automatisch von mir ein Bild ——— nee, hat nicht geklappt.

Hab schon gedacht, dass wir Huskys doch noch schlauer sind, hihihi.
Also 👋🏻👋🏻, deine Ice🐕


12.8.2018
Hallo liebe Freundin,

 

Ice, Ice muß dir gleich die neusten Neuigkeiten mitteilen.

Frauchen hat zum gemeinsamen Sitz zusammengerufen und wir saßen auf 2 qm zusammen in unserem Garten zur Besprechung.

Sie meinte, wir hätten eine Anfrage zum Arbeitseinsatz im Heimeli bei euch zu Hause. Es gäbe Löcher zu graben um Bäume zu pflanzen diesen Herbst. Ob wir alle mitmachen würden und euch etwas unterstützen. Jaaaaaa, waaauuhhh, jaaaaaa, war die einstimmige Antwort. Iceli da sind wir sofort dabei.

Ajak hat sich so gefreut, er meinte vor lauter Kraft und Freude Bäume ausreissen zu können, (wenn auch nur frisch gepflanzte). Hab ihm dann erklärt es läuft andersrum, er darf mithelfen die Löcher zu graben um einen Baum zu pflanzen, ach so, er versprach bis zur letzten Kralle zu graben, denn für Ice und ihr Rudel würde er einen ganzen Wald aufforsten. Hi hi.

Weißt liebe Ice, er wollte es ja nicht zugeben, aber als ihr weggefahren seid, hat er am Tor sooo geheult, herzzereißend, er konnte es nicht glauben das ihr geht und lag noch eine ganze Zeit am Tor und wartete und wartete, ihr müßt doch wieder kommen. Er hat sich so wohl gefühlt in so einem großen Rudel Mitglied zu sein. Muß zugeben mir ging es genau so.

Aber jetzt schaue ich wieder nach vorne und die Aussichten sind gut, da wir uns ja bald wieder sehen werden.

Denke am Montagnachmittag ganz fest an euch, drücke für Yukon fest die Pfoten das seine Nase wieder gut wird und für sämtliche andere Termine natürlich auch.

Sodele, Frauchen geht zur Arbeit, ihre km ablaufen und den Leuten das Fleisch an den Tisch bringen, und ich gehe in Garten die vielen leckeren schweizer Knochen eingraben.

 

Meine liebe Ice mach´s gut, viele liebe Grüße an euch alle und ich drücke euch ganz fest

 

                     dein Nelchen
27.7.2018
Hallo liebes Iceli,
Nur noch 3 x schlafen und ihr seid bei mir in Böhringen.Wauuuhhhuuuu.
Frauchen hat den PC angelassen und sie ist gerade nicht da, so konnte ich in Ruhe nochmal deine schönen Bilder vom neuen Gehege, den rießen Spaß den ihr hattet und noch habt ,den Blizzi mit Linchen und alles wunderbare im Emmentalerland anschauen.
Weißt Ice, Ajak und ich können an nichts anderes mehr denken, irgend etwas unternehmen dazu ist es eh viel zu heiß, wir liegen nur noch rum und warten auf euch.
Ich hab Frauchen gesagt sie soll den einen Kellerraum noch ausräumen, dann haben wir einen schönen kühlen Plattenboden zum rumfläzen. Hat sie promt gemacht. Gut so.
Ice hab noch eine kleine Sorge, ich laß daß ihr dann so um die Mittagszeit bei und seid, möchtest du deinem Frauchen nicht lieber den Vorschlag machen, ob sie vielleicht doch ganz früh morgens fahren möchte ( außer ihr habt eine Klimaanlage in euerem Wohnauto ) ihr habt ja euer Pelzchen noch an und es sicher saumäßig heiß. also nicht gerade Hundefreundlich auf der Autobahn. Ihr könnt gerne schon früh morgens hier sein, wird sind ja da.
Ja Ice, entschuldige ich weiß, ich weiß, euer Frauchen ist ja selber groß, sie wird schon wissen was zu tun ist. Bin von uns Hunden ausgegangen, wir würden ja sowieso nachts wandern hi hi hi.
So, jetzt gehe ich kurz baden mit Ajak und Felix, die nehm ich noch mit, und dann leg ich mich wieder hin und träume weiter, übe mich in Geduld und freue mich meeeeegamäßig auf euch alle.
Einen kühlen naßen Schlabber an dich und tausend Grüßle an alle.
Gute Reise, kommt gesund bei uns an.
                                     Deine Freundin Nele
Nele und Ajak
Nele und Ajak
hallo meine liebe freundin,

 

will mich auch noch mal melden bevor wir kommen, vielleicht sind wir selber zwar eher bei dir, als meine post, hihi.

jaja gell, wie man die frauchen macht, so hat man sie. ---

oh das schöne foto von euch zwei hübschen, ja man sieht direkt dass ihr auf etwas wartet. und das ist auf uns? oh das find ich so schön, das tut wohl bis zu innerst, wenn freunde sooo auf einen warten. ja nelchen ehrlich, ich bin froh sind die tage bald um, langsam pfeiffe ich aus dem letzten loch, und löcher haben wir hier wahrlich genug (gemacht. selfi,  oder wie sagen die menschen, hihihi).

 

weisst ich habe frauchen bei allem was ich konnte, unter die brust gegriffen, zb. habe ich ihr geholfen rasen zu mähen. nun ja, mein teil sah zum schluss zwar schon nicht ganz so schön aus wie ihrer, aber weiss der adler, bei mir kam so viel wieder verwertbares, aber leicht verderbliches material hervor weisst, da hiess es natürlich:  sofort verarbeiten. – du kennst mich. so hat schlussendlich frauchen eigentlich gemäht und ich geschreddert.

um selber auf die jagd zu gehen, reichte die zeit einfach nicht mehr. da heulte ich unserem metzger, der hat immer irgend etwas für uns bereit, ist halt ein guter kerl, unser metzger, der weiss wie es manchmal bei der huskypost drunter und drüber, zu- und hergeht.

eines steht noch an, nele, unser wohnauto bereit machen. aber schlussendlich werd wohl ich das übernehmen müssen, frauchen hat zu viel davon geschnüffelt und nun eindeutig die nase voll vom ewigen aus- und einräumen seit dem umzug ins neue revier.

ja das mit der abfahrtszeit  habe ich mit ihr noch besprochen, aber weisst, wir müssen noch bei diesem amtshundedoc vorbei montag in der früh, damit er frauchen den zettel geben kann, worauf steht dass wir alles tolle kerle sind und topfit, als ob wir das nicht selber wüssten. aber der muss ja halt auch mit irgendetwas seine maus totschlagen, nein halt, ich meine die zeit totschlagen, damit ihm nicht langweilig wird. aber dass frauchen ihn dafür noch bezahlen muss, das find ich doch etwas dicke spucke.

 

Apropos baden, schau mal unser zwerg, die hat sich in die dusche zurückgezogen, und von hier aus ihren freunden ein wattsup geschickt auf dem steht: Waldrandgefahr? Heiss? Trocken? Ich weiss nicht was für Probleme ihr habt. unser zwerg, die lustige geiss. ---

so also, jetzt ist alles gemacht ausser diesem blöden wohnauto, muss mal frauchen auf die pfoten jagen. ob sie wohl auch auf einen knochen reinfällt wie wir jeweils?

hey nelchen, dann tschüüüüüss uahhhhh, wauwauhhhhhhhhh, so gegen mittag, in deinem reviiiiier.

 

ice und all die andern faulpelze
Ich am Rasenmähen
Ich am Rasenmähen
Zwerg hat keine Probleme
Zwerg hat keine Probleme

20.7.2018
liebe Nele
du musst entschuldigen, dass ich so lange nichts von mir hören liess. aber du ahnst es: unser neues gehege, gell. das verlangt mir grad alles ab momentan. und als wär das nicht genug, muss ich frauchen noch mit ideen unterstützen, wie sie ihre blumen wässern kann, wenn wir zu dir fahren. da ging sie also über die bücher und über das migros und fand nur mist, zu nichts zu gebrauchen, höchstens so, dass man nachher die blumen wirklich auf den mist werfen könnte. und das wollen wir nun wirklich nicht, sie blühen ja so schön und damals beim eintopfen hab ich ihr noch geholfen. nun kam mir also die zündende idee, so quasi über nacht; es ist wie bei uns, kontinuierlich muss es sein und nachhaltig. Sintflut und dann drei Woche nichts ist ungesund. Ich habe ihr dann meine Idee kund getan, jetzt ist sie am basteln.
Ach nele, und dann das mit diesem neuen Gehege, das war vielleicht ein Gaudi. Was haben wir herumgetobt, geheult und gejagt. Und weisst, unsere zwei Menschen standen einfach nur da und schauten uns zu. Ich sag dir, so ein seliges Lächeln hatte ich schon lange nicht mehr auf ihrem Gesicht gesehen. Sie freuten sich einfach so sehr für uns. Und wir buddelten was die Pfoten hielten.

 

Ehrlich nele, noch nie haben wir in unserem Gehege solche Löcher scharren und umgraben dürfen. Stell dir vor, all die vielen gewundenen Gänge der Mäuse legten wir frei, einen nach dem andern. Leider erwischten wir keins von den viechern, aber schon nur das graben an sich schüttete in uns glückshormone aus dass es nur so krachte. Eigentlich wollte ich der Frage nachgehen, warum wir das plötzlich dürfen. Aber ich brachte meine sieben Sinne nicht zusammen für solch schwere fragen . Und alle machten mit, sogar old merkur hinterliess seine Gräben und Löcher. Ich übertreibe nicht,wenn ich sage, dass die Hälfte des Geheges abends aussah als wäre eine Horde wildschweine drin gewesen.
Oh nele wenn du das nächste mal kommst — wie ich mich freue. Dann kannst du alles ausprobieren und ajak kann endlich seine Pfoten in die feuchte Erde hauen so wie er gerne möchte. Woahh das wird wieder ein Fest geben.
Blizzi der Instruktor
Blizzi der Instruktor
alle müssen üben
alle müssen üben
Frauchens Idee
Frauchens Idee

jeden tag sind wir nun ein paar stunden dort hinten und frauchen nehme ich immer mit. sie zeigt mir dann die noch anfallenden arbeiten und wir machen zusammen weiter, während die andern nur das blödeln im sinn haben. ausser merkur, der hat gestern ein loch gegraben an der stelle wo später die platane hinkommt nur einen meter daneben, sagte frauchen. na ja, was ist das schon, ein meter, gerechnet am gesamtumfang der erde. --- als später zwerg das loch sah und weitermachen wollte, kam sie mit den pfoten nicht mehr bis an den grund, blieb an der kante mit dem bauch hängen und musste aufgeben, weil sie ins leere strampelte, so tief war das loch. hihihi, ist eben ein zwerg!

 

blizzi ist zum archäologen muttiert und hat einen studienlehrgang für stilecht durchgeführte ausgrabungen abgehalten, wie du siehst. dann musste einer nach dem andern üben.

weil wir noch keinen weiher haben um zu baden und zu trinken hat frauchen uns zwei kessel gekauft, die sie mit wasser füllt, vorerst mal. da haben wir aber schön revoluzioniert, das sei wirklich unter allem hund, da müsse sie sich was anderes einfallen lassen bei dieser hitze. hat sie --- aber mir fehlen die worte. ob ihr das wirklich ernst ist???

meine liebe freundin, unser leben ist im moment sehr aufregend, abends sind wir jeweils so überdreht und durchgeknallt dass wir wie steine schlafen bis am andern morgen. darüber ist frauchen zwar ganz glücklich, denn, unter uns gesagt, ihr ergeht es ganz ähnlich.

jetzt grad sind wir alle drinnen, wo es herrlich kühl ist, alle um mich rum pennen, nur ich bin am arbeiten, (na ja, eine situation die hier ja nicht neu ist). aber ich will mich jetzt auch noch ein wenig entspannen, denn gegen abend wenn es etwas kühler wird, wollen wir wieder raus und weitermachen. aber trotz allem, oder gerade bei allem denke ich viel an dich und freu mich huskymässig, wenn du und ajak kommen und alles miterleben könnt.

aber nimm dann bitte auch wieder dein frauchen und herrchen mit, die sind sooo lieb, und meine beiden menschen würden sich sehr freuen darüber. weisst, dann können die brillieren oder wie das heisst, und wir haben auch unser fest zusammen. jeyyy, das wird wieder was!!!

aber jetzt sag ich adieu und hau mich aufs ohr – apropo ohr, aber das ist eine andere geschichte...

blizzi spult sogar im schlaf wie verrückt mit den pfoten, ist wohl wieder an einer  ausgrabung, hihihi.

 

Tschüss nelchen, alles liebe und gute, viele grüsse an die andern und bis baald

 

deine ice (ist am schwitze)

 

(übrigens habe ich überhaupt nicht auf die linksschreibung geschaut, das hast du ja gemerkt, habs einfach so belassen wies mir aus den pfoten kam, sorry.)
10.7.2018
Hallo liebe Freundin,
will dir einfach mal kurz schreiben weil du mir fehlst und ich soll unbedingt zuerst einen ganz lieben Gruß von Ajak an dich senden, er vermißt dich und dein Rudel auch sehr.
Wir haben noch ein wenig Ausbesserungsarbeiten im Garten gemacht, natürlich nach den genauen Angaben von Ajak, es muß unbedingt Huskygerecht sein. Jetzt muß nur noch eine Ecke am Zaun etwas erhöht werden und dann ja dann könntet ihr sofort kommen.
Ich weiß liebe Ice, Frauchen sagt ich muß mich noch etwas gedulden, aber das ist nicht gerade meine Stärke.
Ihr werdet sicher euer großes Gehege einrichten und somit auch viel Arbeit haben mit graben, einstampfen, aufstellen, pflanzen usw. Aber dann Ice macht ihr erst einmal bei uns Urlaub, ich gehe vorher noch auf die Jagd und bereite alles auf unsere Ferienzeit vor, hihi.
Da ich es kaum erwarten kann, haben wir gestern ein kleiner Ausflug gemacht, wollte unbedingt auf den Berg um zu schauen ob ihr vielleicht doch schon im Anmarsch seit. Es ist jedoch Geduld gefragt, außerdem macht unser Nachbar gerade seinen großen Holzbalkon weg, also haben wir eine Baustelle neben uns mit viel Krach, ich hoffe aber, daß sie fertig sind bis ihr kommt. Wir wollen ja unsere Ruhe haben. Es soll nur unser Huskygeheul klar und deutlich zu hören sein hi hi hi.
Ice grüße alle gaanz lieb von mir
bis bald  deine Nele mit Rudel

4.7.2018
meine liebe Nele

nach deinem brief zu urteilen, seid ihr alle gut nach hause gekommen. da bin ich sehr froh. es ist ja heutzutage so schlimm auf diesen autobahnen – wobei, wieso es “autobahn” heisst ist mir ein rätsel, auto ist doch auto, und bahn ist bahn. aber das ist eben grad wieder so etwas typisch menschliches: sie sagen oft etwas und meinen aber damit etwas anderes. ach, wenn sie da nur ein bisschen mehr von uns lernen würden, in dem stil: was ich meine sag auch und was ich sage meine ich auch, einfach ehrlich, authentisch. ich glaube, so gäbe es auf der welt viel weniger probleme. – aber was schreibe ich da, über die weltprobleme wollte ich dir nun wirklich nicht schreiben, sorry liebe freundin.

 

weisst du, als ihr weg ward an dem abend, lief bei uns ja nichts mehr. und ich sag dir, mein frauchen war sehr traurig, sie schlich von zimmer zu zimmer und sagte immer wieder: “jetzt sind sie weg; ice, sie sind wieder weg”. und – pfote aufs herz, mir ging es ähnlich. ihr beiden und eure menschen sind uns doch sehr an den magen gewachsen --- sorry nein, da spielt mir meine ewige fresslust einen streich, ich meine natürlich ans herz gewachsen.
ich meine, unter uns vierbeinern ist das ja noch gang und gäbe, aber dass man unter den menschen noch solche perlen findet, das ist schon eine seltenheit. du nele, gibt es auch männliche perlen, geht mir grad durch den kopf? na was soll`s, sicher schon, haben vielleicht eine andere form oder farbe, aber den wert besitzen sie doch, wie man an unseren herrchen sieht, gell.

 

apropos, unsere männliche perle kommt mittwoch zu uns, und dann ist baubeginn, hat frauchen gesagt. da machen wir sogenannten pfotenstich??? für das grosse gehege. pfotenstich weiss ich nicht was es ist, aber grosses gehege tönt gut, und deshalb freu ich mich jetzt schon.
heute habe ich noch dem amtstierarzt geheult, dass er vorbeikommt bei uns, weil wir ja schon bald zu dir kommen. ich sehe den sinn allerdings nicht ein, keiner von uns ist krank, warum der dann kommen muss? ist doch einfach wieder nur geldscheisserei, wird frauchen sagen, wenn sie das hört. diese amtshunde immer, tststs.
du nele, ich habe auf der homepage eine neue site gemacht, extra für dein frauchen. bei den bildergalerien soll sie schauen, beim titel “quer durch unser revier”. dort werde ich immer die neuesten schönen bildchen einstellen die frauchen macht. so hat dein frauchen etwas gegen das heimweh, sie kann dann nur dort reinschauen und ist in unserem schönen emmental. meinst du, dass das was gutes ist, oder bewirkt es am ende das gegenteil? du wirst sie ja beobachten, dann kannst du mir schreiben, was du an deinem frauchen gelesen hast, gell. es wird nicht vorne auf der startseite stehen, dass es dort neue bilder hat, ich hab das nur für uns gemacht, für uns freunde, nicht für die allgemeinheit, weisst.

 

dass es ganz sicher nicht unter schnee geht: sag bitte deinem ajak von mir einen ganz lieben gruss, er ist ja ein toller bursche geworden, so gewissermassen das kind im rüden. möchte ihn eigentlich ganz gern öfters hier haben zum flirten, weisst du, hihihi. dir kann ich das ja sagen, du bist meine freundin. klar trage ich meinen freund, den merkur immer fest im herzen, aber flirten kann ich mit dem leider nicht mehr und spielen schon gar nicht, er ist halt doch schon etwas in die jahre gekommen mit seinen 14 lenzen.

 

hey nele, und noch was muss ich dir sagen. seit du da warst brauchten wir gar nicht mehr auf die jagd zu gehen, so viel feine sachen habt ihr mitgebracht aus eurem revier. jeden abend sitzt jetzt frauchen beim vesperbrot, (ich lerne langsam deine sprache, hihihi) und ich daneben, weil es sooo gut riecht. manchmal, wenn sie nicht da ist, stehe ich auch auf den tisch rauf um zu schauen ob sie wohl von dem feinen schinken irgend ein krümel vergessen hat. meist ist das zwar leider nicht der fall, aber man kann ja nie wissen. aber gestern gings ein bisschen in die hose. da hab ich mich auf dem esstisch (im gehege) hingelegt und der herrliche duft wehte mir noch um die nase, so dass ich ob all dem träumen eingeschlafen bin. und dann hat mich, wie kann es auch anders sein, frauchen dabei  überrascht, schau nur. aber sie schimpfte nicht mit mir, (ehrlich nele, nur unter uns, es hätte ja doch nichts genützt). ok, um meine ehre zu retten muss ich sagen, dass ich das aber im haus mit dem esstisch noch nie gemacht habe, draufgelegen. (nur draufgestanden, damals bei den pralinen, hihihi)

 

so, und bevor mir nun die pfoten schmelzen vom schreiben, es ist ja wieder so furchtbar heiss bei uns, werf ich mich aufs sofa und fläze noch ein/zwei stündchen im kühlen häuseli, heimeli.
liebe nele, lass dich innig umpfoten und grüsse mir deine lieben alle (und ajak, wie gesagt...)
deine kleine, aber treue freundin ice

 

Frauchens Vesperbrot
Frauchens Vesperbrot
am träumen vom Schinken
am träumen vom Schinken
am fläzen
am fläzen

28.6.2018

Hallo liebe Freundin,

 

Ice jetzt muß ich mal aus meinen Träumen aufwachen, denn der Alltag ist wieder da.

Hund Ice, bin ich froh, daß ich meine Menschen auch mitgenommen habe zu dir ins Revier. Die sind ja so was von glücklich- ruhig- erholt - entspannt, diese Emmentaler Bergluft und eure gelassene Art, auch von deinem lieben Frauchen ( mein Frauchen nimmt sie immer wieder zum Vorbild ) hat ihnen nur gut getan. Nochmals vielen, vielen Dank, daß wir in euer Paradies aufgenommen wurden.

 

Ich selbst mußte am ersten Tag zu Hause etwas langsam machen, hatte doch etwas Stress, weil ich ja alles managen mußte. Habe den ganzen Tag geschlafen und verarbeitete im Kopf nochmal das Erlebte. In so ein großes Rudel kommt ja auch nicht alle Tage.

Habe Frauchen heute erzählt, daß ich mit dir bei unserem gemeinsamen Spazi ausgemacht habe, daß du mit deinem Rudel zu mir kommst, damit sie sich gut darauf vorbereitet. Hi hi hi es sind nur 4 Wochen und ihr seit da Yippi Yeah !!! Soooo cool !!!

 

Etwas liegt mir aber noch am Herzen. Liebe Ice, schau bitte gut nach deinem Frauchen, damit sie nicht die ganzen schweren Platten schleppt bitte, bitte. Ihr seid doch alle verlassen und verloren ohne sie und dann geht gar nicht´s mehr. Wir lieben dein Frauchen doch alle so sehr und brauchen sie unbedingt. Vielleicht kannst es dem Armin mal ins Ohr flüstern, daß er deswegen mal ein Machtknurrer los läßt.

So jetzt werde ich nochmal dein schönes Tagebuch lesen und die vielen vielen Bilder anschauen die du mir geschickt hast. Tausend Dank !

 

Hoffentlich geht´s mir nicht wie meinem Frauchen, als sie das Abendlied " Guten Abend, gute Nacht " las, kamen ihr fast die Tränen, sie hat mir erzählt, dieses schöne Lied hatte ihre Mutter abends am Bett gesungen, als sie noch ein Welpe war, ( das ist immerhin schon über 60 Jahre her ) und hat es seither nie mehr gehört. Soooo heimelig ist es ihr geworden.

 

Ganz ganz liebe Grüße und ein fester Drücker von uns allen, deine Nele
Geschafft, vom Urlaub!?
Geschafft, vom Urlaub!?
Wir zwei am träumen.
Wir zwei am träumen.

                             _________________________________

21.6.2018
iceli, iceli,
feeeertig, habe alles eingepackt, es kann los gehen. Nach deinem tollen Brief was ihr alles vorbereitet habt, das hört sich obermega- gigantisch -suuuperlecker- einzigartig einfach nur bombastisch an.
Heute müssen wir nur noch baden mit Shampo und so ein gerubbele, das mag ich gar nicht, aber Frauchen besteht darauf, sonst darf ich nicht mit und das geht ja gar nicht. So füge ich mich eben.
Unsere zwei Hasen wollten doch auch unbedingt mit, ist ja schwierig wie du weißt, Ice du glaubst es nicht, einer geht doch mit, ähm seine Seele ist dabei. Sein Körper lag heute morgen tot im Gehege. Leider ist der kleine weisse Hase nun ganz alleine. Er tut mir schon etwas leid, aber so ist das Leben.
Gestern hatten wir noch Besuch von einer Huskyhündin bei uns im Garten, sie heißt auch Ice, na sowas, aber weißt du was, das erzähle ich dir morgen p e r s ö n l i c h !!!
Sag bitte deinem Frauchen noch, wir bringen ein Fahrrad und den Scooter mit ( für deine Kumpels, falls einer ziehen will ) .
Oh, wenn wir nur schon bei euch wären, aber ich lege mich früh "neben" das Bett und schlaf  etwas schneller als sonst, und dann geht´s ab zur Huskypost ! ! !🚙
                                            Bis gleich  dein so aufgeregtes Nelchen

 



19.6.2018
Nele, halloo
hei liebe freundin, noch drei mal schlafen, und dann kommst du mit deinem rudel zu uns! ihr seid die ersten gäste, die wir in unserem heimeli bewirten dürfen und ich werde euch nach strich und leine verwöhnen. fleisch und knochen brauchst du auf jeden fall nicht mitzunehmen, das gibt es in unserem neuen revier auch. und gestern waren wir extra noch auf der jagd, haben knochen, fleisch und blut heimgebracht, sogar fische haben wir gefangen. huiii, das wird ein fest!
aber was du auf der fahrt nicht vergessen solltest, kam mir noch in den sinn: du hast doch von deinem frauchen geschrieben, dass sie da so komische anfälle hatte kürzlich, wegen dem alter. denk also dran und mach genug pinkelpausen für sie, denn das ist in diesem alter wichtig. hat mir mein frauchen einmal erzählt von dem haus in dem sie arbeitet.
für dein baby ajak vielleicht sein nuscheli mitnehmen, nicht dass er dann nachts zu flennen beginnt.  das kennt man ja, die stattlichsten rüden können die schrecklichsten babys sein, wenn ihnen etwas fehlt, hihi.
und im ganzen kunterbunten trubel eure ausweise nicht vergessen, weisst, wo dein doc immer aufschreibt, wenn er dich pisackt. wieso  zwar für die reviergrenze so wichtig sein soll, wie oft wir schon gepisackt worden sind, weiss ich auch nicht. wohl reine schickane, menschenbürokratie eben.
frauchen hat mir gesagt, dass wir vielleicht samstags alle zusammen in den kühlen wald hinauf gehen zum grillieren, deshalb hab ich ihr heute einen langen einkaufszettel mitgegeben, als sie wegfuhr.
das wetter wird gut, ich spür es in allen knochen, da braucht ihr also keine angst haben. ähm, sonst noch was wichtiges? – nein, ich glaube das wärs.
also meine liebe nele, dann freu ich mich wie verrückt auf freitag mittag und wünsche euch eine ganz schöne reise.
(ah ja, doch noch was. wenn ihr auf der autobahn rast macht, hänge dein rudel besser mal schnell ans steak-out. es ist so gefährlich, dass dir jemand ab pfoten kommt und dann hast du den wurstsalat.)
grüsse alle sehr lieb von mir und bis baald
deine ice, mit frauchen und den andern kumpels

12.6.2018

nele nele nele,

wir dürfen, wir dürfen - wir dürfen bauen! obschon der wald zu nah gewachsen ist, der bach durch unser land fliesst und die strasse beinahe durch den garten fährt, --- wir dürfen, wir dürfen!! oh wir freuen uns sooo doll, da haben frauchen und ich einen guten riecher gehabt, dass wir in dieses revier gezogen sind, wo wir soo liebe nachbarn haben. (ja ich weiss, ich weiss, das verpflichtet uns natürlich auch)

ich bin ganz aus dem häuschen, dabei steht es ja noch gar nicht hihi. meine jungs nehmen das zwar gelassener und fläzen nur herum - na, wenn man weiss dass man eine chefin hat die`s richtet...

ich schick dir mal den plan den ich mit frauchen zusammen ausgearbeitet habe für unser grosses gehege. da siehst du, warum ich in letzter zeit zu nichts komme, ich hab soo viel um meine stehohren, von denen ich bald nicht mehr weiss, was hinten und vorne ist.

aber schade schade schade, es reicht nicht, dass das gehege steht wenn ihr kommt, liebe freundin, das tut mir so leid. denk, mein liebes frauchen muss noch e i n m a l  ein gesuch schreiben für den reviermeister. da kann man sich rosa und gelb ärgern, es führt zu nichts. und noch während ich dir schreibe, sitzt sie an den tasten und haut rein, was nötig ist. "allerliebster reviermeister, wir bitten dich dringend, dass wir nun etwas eher anfangen dürfen zu bauen als geplant, da es uns unter den pfoten juckt und wir es einfach nicht mehr aushalten," so in dem stil.

noch was nelchen, richte doch bittschön deinem herrchen aus, er soll die karte, die ich dir mitschicke genau studieren, bevor er dann sein rad einpackt. er kann ja sicher karten lesen und weiss was höhenmeter-ringe sind. weil, um unser heimeli herum hat es soo viele von diesen ringen, was ja bedeutet dass es nur rauf und runter geht und dies zum teil nicht unerheblich. weisst, wenn er mit euch ausfahren will und dein schnüffel ja nicht zieht, dann kann das für dein herrchen ganz schön stressig werden. es gibt da nur ein kurzes stück unserem bach entlang und wieder zurück, sind aber mit dem rad nur etwa  2x5 min. das taugt nicht. (für euch. weil, mir reicht das nämlich schon, ich bin ja schliesslich aus sturm und drang heraus, hihihi)

aber gut, die rüden machen ja sowieso, wie sie wollen, aber gewarnt ist dann gewarnt, gell nele.

so, nun werd ich mal schauen, wo mein freund ist, will mit ihm noch ein bisschen kontaktliegen. auf diese weise kann man auch so schön Gedanken austauschen, so von fell zu fell...

 

übrigens, auf deine frage, ob mein frauchen auch so komische anwandlungen hat wie deines; ich hab sie einfach gefragt und ihr ein klitzekleines bisschen aus deinem brief vorgelesen, (nur das unverfängliche!). oh nele, sie hat soo gelacht und sich mit den pfoten den bauch gehalten, dass ich gedacht habe, sie lacht dich aus. aber nein, das war es nicht, sie hat mir dann das ausmass der dinge erklärt und zusammenfassend gesagt, dass sie erst in etwa fünf jahren solche anfälle bekommen werde. aber bekommen werde sie sie auf jeden fall auch. aach, unsere menschen....

also nele, lass dich kurz schmatzen und - ich geh jetzt zählen, wie oft wir noch schlafen müssen, bis ihr kommt. juhuiiiii, waua wuahhhh!!!!

deine ice und frauchen und so...

Freund Merkur am fläzen...
Freund Merkur am fläzen...
Mein Gehegeplan
Mein Gehegeplan
Höhenmeter-Karte für dein Herrchen
Höhenmeter-Karte für dein Herrchen

8.6.2018
Grüizi, grüizi liebe Ice,
Endlich, endlich Frauchen hat´s geschafft, sie hopst den ganzen Tag in der Hütte rum, macht einen Freudentanz und singt: Jetzt bin ich alt, jetzt bin ich alt und bekomme Rente, Rente und Urlaub noch dazu, juhu.
Was das sein soll habe ich keine Ahnung, hat dein Frauchen auch so was ?
Aber zuerst möchte ich mich für das bezaubernde Foto von Blizzi bedanken, Ist er nicht ein liebenswerter, knuddeliger lustiger gutaussehender Kerl, danke, danke.
Heute haben wir im Garten gearbeitet und Ice was glaubst du ist es wieder geworden, " ein Huskygarten ", ich wußte es doch schon im Frühling daß Herrchen und Frauchen es nicht durchhalten hihihi, viel zu viel Arbeit mit den Blumen!
Wo sich kurz nur schöne Blumen fanden, ist jetzt wieder unser Huskygarten entstanden...
Wo sich kurz nur schöne Blumen fanden, ist jetzt wieder unser Huskygarten entstanden...

Die Zäune wurden entfernt, Hecken geschnitten, Rasen gemäht. Beim Heckenschneiden mußte ich allerdings nach dem Rechten sehen, denn plötzlich kam die Nachbarin mit lautem Gebell und dem Meterstab in der Hand angesprungen,( ich glaube sie hat gerade einen Giftköder verschluckt und einen Feuerwerkskörper noch dazu der gleich zu explodieren drohte ) und kläffte meine Menschen an, daß die Hecke genau so weit herunter geschnitten werden muß, wie sie es brüllte.
Ich sah sofort Frauchen´s Grinsen im Gesicht, sie blieb ganz ruhig und gelassen ( das hat sie von mir gelernt, - dominanz durch ignoranz- ) und gab ihr zu verstehen, daß wir das so machen wie immer. Sie beruhigte sich nicht und drohte uns. Frauchen sagte nur, sie solle sich nicht so aufregen, sie schadet nur sich selber, und Herrchen meinte, jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf, es kommt nur auf den Abstand an hihihi, dann hat der Feuerwerkskörper gezündet und sie ist abgeschossen.
Ts,ts Menschen gibt´s so bösartig, als Hund nicht zu verstehen.
Bei euch sieht es gut aus mit den Nachbarn, da muß man echt froh sein wenn sie einem freundlich gesonnen sind.
So liebe Ice, ich habe noch sooo viel Arbeit, muß die Packtaschen noch richten und mir einen Plan machen wieviel Knochen, Leckerlis und Hundekekse ich einpacken muß, daß ich ja nicht´s vergesse wenn ich zu euch komme. Lange dauert es nicht mehr bis wir uns sehen, jetzt wird´s auch Zeit, habe richtig Sehnsucht nach euch allen.
Draußen bellt Klein Maxe, obwohl schau mal, klein ist der ja nicht mehr, nur im Kopf, also muß ich Ajak auch noch unterstützen, der hat jetzt nämlich die Schnauze voll von dem Kerl, seit 3 Stunden ist er nur am rumhampeln.
Zu allem Übel, kommt wie jeden Tag auch noch ein Gewitter, das hat mit Spaß auch nicht´s mehr zu tun.
Urlaub, Urlaub, Frauchen wann geht´s denn endlich los?
                                               Ganz viele liebe Grüßle und Küssle
                                                                                  deine Nele mit Anhang
23.5.2018
Guguuug Nele,

 

ich muss dir schnell schreiben, ich muss, ich muss!
hab heute mit frauchen ganz was schönes gemacht: dein und ajaks zimmer eingerichtet, wenn ihr kommt. jey, ich hab mich so gefreut, schau nur. in der mitte ist das bett für dein frauchen und herrchen, daneben sind eure beiden.
und weil die wand darüber so leer aussah, habe ich sogleich ein bild angenagelt, ein grosses, von uns, wo noch kumpel zeus drauf ist, highlander, skeena und snow.

jeee, wie ich mich freue wenn ihr kommt!! muss frauchen fragen, ob ich an einer wand für jeden tag, der vorbei ist, mit meiner pfote  einen kratzer machen kann, zum zählen.

so, nun muss ich noch weiter machen, muss noch näpfe holen und ins zimmer stellen, die knochenschale füllen, (ja ich weiss, die menschen sagen fruchtschale, aber du hast doch auch lieber knochen drin, oder?)

 

übrigens, richte deinem frauchen  noch aus, es soll keine decken mitbringen für ihr körbchen, wir haben genug, gell.
also dann sag ich mal tschüss meine liebe freundin und wir schreiben uns ja vorher nochmal.
in grosser eile, und noch grösserer vorfreude

 

deine ice
eine seite für dich,
eine seite für dich,
für dein frauchen & herrchen,
für dein frauchen & herrchen,
und eine seite für ajak.
und eine seite für ajak.

hab noch was vergessen, was vielleicht dein Frauchen interessieren wird: das ist der ausblick aus eurem fenster. und tschüüsss

19.5.2018
Hi Ice,
so Frauchen, jetzt bleib ich mal zu Hause, denn ich möchte meiner Freundin mal wieder schreiben.
Weißt du liebe Ice wir sind so viel unterwegs weil gerade unser Lieblingswetter da ist, nicht zu warm und nicht zu kalt, genau so wie wir es alle lieben.
Zudem ist mein Wunsch in Erfüllung gegangen, ich habe genau das gleiche Geschirrle bekommen wie du eines hast, in neongelb aus der Schweiz und mit dem läuft es sich wie von selbst. I love it ! Ajak hat es in rot, wie Merkur, oder war seines blau?? Egal damit zieht er am Fahrrad ( ja du liest richtig ), aber nur im Wald wenn es nach Wildtieren duftet. Hi hi hi.
Ja sonst gibt es bei uns Gott sei Dank nicht´s erwähnens wertes. Alles in bester Ordnung.
Allerdings in ca. 4 Wochen sieht es anders aus, da müssen die Geschirrle gewaschen werden, das Fell gebadet und gebürstet und die Pfoten eingesalbt sein, denn es geht ins Emmentaler Land zu  d i r. Meine Vorfreude ist rießig groß.

Habe mit Freude dein Tagebuch und Brief gelesen.
Zum Glück nimmt dein Frauchen zwei so erfahrene Hunde wie dich und Merkur mit ans Fahrrad, damit ihr nicht´s schlimmeres passiert am Rad und im neuen Revier. Da müßt ihr ganz schön auf Zack sein.
Mein Herrchen besteht darauf unsere Räder mit zu nehmen. Er geht ohne sein Fahrrad nirgendwo hin. Nun ja, vielleicht können wir zusammen mal einen kleinen Ausflug machen, das wäre schon toll, nur wenn ich mir die Berge so anschaue, da muß Frauchen mächtig in die Pedale treten (den Berg hoch zieh ich sie auf keinen Fall), Berg runter dann schon eher. Mit dir an meiner Seite wird es ein Vergnügen sein. Oh ich träume schon wieder in die Zukunft.

Wenn ich euer altes Revier so anschaue ist es schon ein komisches Gefühl, alles Schöne weg. Keine Seele mehr da. Dafür erblüht eure neue Heimat ganz auf und ist mit Leben gefüllt. Selbst die Platane !!!! Unglaublich.
Ja liebe Ice, ich denke schon daß es viel Arbeit gibt, bis alles so ist wie ihr es wollt und auch praktisch ist. Wenn du noch jemand brauchst um Löcher zu graben, Hecken kürzen, Pfosten setzen, Zäune ziehen, wir alle  stehen dir gerne zur Seite und betätigen uns, weißt du, Herrchen muß immer was zu werkeln haben, der tut sich schwer mit faulenzen, hihihi.
Sodele liebe Freundin, der Tag neigt sich dem Ende zu, lege mich noch etwas vor das Sofa und dann geht es bald ab neben das Hundebett.
Sag deinem Frauchen gaaanz gaaanz liebe Grüße von mir und deinem gesamten Hunderudel natürlich auch, vergiß bitte nicht Blizzi noch ein kleines Küsschen von mir zu geben. Danke.

                             In großer Huskyliebe deine Nele

Bilder-Galerie

8.5.2018

meine liebe freundin nele,

weisst du was, anstatt ins tagebuch zu schreiben will ich dir jetzt lieber einen brief schreiben. die andern klönen zwar, was ich denn schon wieder so wichtiges am pc zu tun hätte - aber ja, es ist wichtig, schliesslich ist es ja ein brief für dich.

du weisst ja, dass frauchen immer mal wieder in unser altes revier entschwindet, um dort was weiss ich zu machen und mich nie mitnimmt. nun sprach sie gestern abend also auch wieder davon und da packte ich sie sogleich an den haaren - oh nein, da hab ich wohl was verwechselt, die gelegenheit natürlich.

"frauchen, diesmal komm ich mit. und ich geh nicht weg von hier, bis du ja sagst; und heute sitzen wir das aus."

Ich sitz mit Frauchen was aus.
Ich sitz mit Frauchen was aus.

Ich sag dir nele, es hat gedauert; aber mein Sturkopf hat gewonnen. allerdings brachte er mir dann beinahe ganz fatale folgen. frauchen nahm mich also mit. im alten revier nahm ich sie aber zuerst an die leine und führte den rundgang an. (man kann ja schliesslich nie wissen wer sich da schon niedergelassen hat und nur darauf wartet uns zu vermöbeln. darum ging ich voran.)

Bilder-Galerie

 

sobald ich jedoch gesehen hatte, dass keine gefahr droht, liess ich frauchen von der leine und machte mich auf entdeckungstour. und ich sag dir, was ich da alles zu sehen bekam, oder besser geheult, nicht mehr zu sehen bekam. ja, was uns jeweils unser kurier, der rabe, erzählt hat, stimmte federgenau:

Von unseren bauten, einrichtungen, wurfhöhlen, sammelplätzen und selbst ausgetrampelten  pfaden war herzlich wenig mehr zu sehen. die ganz grosse box, wo wir mit frauchen drinn gelebt haben, war sogar verschlossen und viele neue düfte beim eingang. - ich zählte vier und vier zusammen und kam zu der überzeugung, dass da schon ein anderes rudel wohnen muss.

puh nele, da kam mir etwas in den sinn und sofort rannte ich zu der stelle unter der grossen tanne, wo ich kurz bevor wir wegzogen noch einen knochen vergraben hatte. ein kurzes schnüffeln, ein tatkräftiges scharren und - da war er! kannst dir vorstellen was ich die nächste stunde tat, so gar nicht dasselbe wie Frauchen. die schleppte nämlich stein um stein zum auto und kam ganz schön ins schwitzen.

und dann kam der fatale moment! ich stand also noch etwas benommen herum, vom harten Geschäft des knochen nagens müde und kam gerade zur überzeugung, dass jetzt wohl ein nickerchen angebracht sei, als frauchen plötzlich mit einem komischen gefährt voller steinbrocken und hölzern hinter mir stehen blieb. da bekam ich heisse pfoten, mein herz begann zu rasen, die schnauze wurde mir trocken; das durfte ja wohl nicht wahr sein, nicht jetzt noch, nicht schon wieder und solches zeug... liebste nele, ahnst du wohl, was ich befürchtete? ziehen, z i e h e n, dieses gefährt ziehen, schoss es mir siedend heiss durch den kopf. neiiiiin, Frauchen bitte niiiiicht!

nullkommaplötzlich liess ich mich zu boden fallen und stellte mich tot; ja nele, ich muss es gestehen, ich machte einen auf tot, um frauchen davon abzuhalten mich vor diesen saudoofen "schlitten" zu spannen um ihr das schwere zeug zum auto zu ziehen. du musst wissen nele, meinem frauchen kommen meist die tollsten Ideen, aber leider manchmal auch solche, die absolut nicht huskylike sind.

frauchen nahm jedoch mein tot-sein gar nicht wahr, was ich wiederum komisch fand. sie eilt ja immer sofort herbei um zu schauen, wenn es einem von uns nicht gut geht. ob das nun auch eine dieser berühmt-berüchtigten "ignorier-methoden" sein sollte und das dicke ende dann doch noch kommen würde? darum ging ich dann nach dem motto "rette sich wer kann", nichts wie ab in den weiher und planschte dort so lange herum, bis ich sah, dass frauchen den "schlitten" selber zum auto gestossen hatte.

ein bisschen mies kam ich mir schon vor dabei. da habe ich unbedingt meinen kopf durchgesetzt um mitzugehen, und als es brenzlig wurde, machte ich mich dünn --- drum denke jetzt bitte nicht schlecht von mir, liebe freundin, aber ich ziehe ja im winter schon nicht besonders gerne den schlitten. und jetzt ist es so heiss und das ding war sauschwer, sah man von blossem auge, und noch dazu war ich allein und gewässert war ich auch nicht - so, hoffentlich habe ich mich genug herausgeschwatzt. ja nele, so kann es enden, wenn man seinen kopf durchsetzt und meint, man müsse meinungsverschiedenheiten mit frauchen aussitzen.

wir streiften dann noch ein bisschen durch feld und wald, nahmen spuren auf und lasen zeitung, was hier in der zwischenzeit so alles passiert war. ich setzte auch noch ein paar marken, für die die nach uns kamen.

aber nele, noch lange am abend sass mir der schreck in den knochen und ich musste mich unter die platane legen und ausruhen. und langsam kam ich dann zu ruhe und konnte meine gedanken auch auf anderes richten, das ich in unserem alten revier gesehen, gerochen und gespürt hatte.

so, nun muss ich in die kitschen, Frauchen ist am fleischtopf-portionen einfrieren für uns. und da ist sie mir jeweils sehr dankbar wenn ich ihr dann den abwasch der becken besorge. und das glaube ich ihr sofort, ich habe ja schliesslich viel die längere Zunge als sie.

darum tschüss meine liebste nele, lass es dir gut gehn und bis bald.

deine Ice

 


5.5.2018
Hallo liebe Ice,
will mich nur kurz melden, fragen wie es euch geht.
Wir sind gerade viel unterwegs die Natur genießen.
Frauchen war auch öfers einkaufen, Ajak hat ein neues Hundebett bekommen. Das war allerdings das letzte mal daß Frauchen ein Hundebett kaufte.

Endlich hat sie begriffen das wir gar kein Bett wollen. Schau dir die Bilder an, eindeutiger können wir es ihr wohl nicht zeigen. Hi hi hi

Ein kleiner Gruß von uns allen und ein dicker Schlapper für dich meine Freundin
                                                                                    Nele
Und was genau soll ich nun damit? --
Und was genau soll ich nun damit? --
Aha, meinst du so?
Aha, meinst du so?
Bett hin oder her, aber die Wand ist ein muss!
Bett hin oder her, aber die Wand ist ein muss!

Am träumen von dir...
Am träumen von dir...
19.4.2018
Kurzmitteilung----Kurzmitteilung---Kurzmitteilung
Dear Darling 💓 Blizzard,
Oh Blizzi, was für eine Überraschung und große Freude die du mir bereitet hast.
Tausend Dank für dein Brieflein und das wunderschöne Foto. Jetzt habe ich den Mut um dich zu fragen, ob ich mit dir ein Einzeldate haben kann.
Ich möchte nur "  dich " einmal treffen am Rendezvousplatz, nur wir zwei 😘 in eurem schönen Oeschenbachtal. Meine E-Mail adresse hast du ja.
Viele schöne Frühlingstage wünsch ich dir, mein Traumrüde.
                                                                                            In LOVE
Nele😍 💟💟💟
18.4.2018
Hallo Nele

 

ich bin`s der Blizzi. Da staunst du was. Weisst ich habe bei Ice geklönt, bis sie mir erlaubt hat, dir auch einmal zu schreiben. Sie meinte zwar, das sei jetzt wirklich nichts für Männer, das sei ihre und deine Freundschaft.
Aber ich weiss ja, dass du mich sehr magst, stimmt doch oder. Und deshalb wollte ich dir gerne ein Foto von mir schicken. Und gleich sage ich wieder tschüss, weil viele Worte mag ich schon nicht machen.

 

Hab dich auch lieb, dein Blizzi.
12.4.2018
Puhh, puhh hallo liebe Ice, bin ganz schön geschafft heute nach unserem großen Tagesausflug den es mal wieder gab. Ich hab dir ja versprochen kurz darüber zu berichten und ein paar Bildchen zu schicken.
Wir waren auf unserer geliebten Alb auf über 900m, ( Ha Frauchen hat einen Sonnenbrand , sie ist knallrot im Gesicht). Wir waren mit dem Fahrrad flott unterwegs, kamen an einer eingezäunten Wiese vorbei mit Schafen, eigentlich nichts außergewöhnliches, aber direkt am Weg lag ein Mamaschaf in den Wehen ? Wir fuhren flugs vorbei, wir wollten sie ja bei so etwas nicht stören.
Außerdem hatten wir einen Bärenhunger und mußten schleunigst zum Vesperplatz. Weißt du, für mich ist das am schönsten vom ganzen Ausflug. Wie du sehen kannst gab´s gebratene Hühnerschenkel mhhh. Wir haben den Tag sooo genossen, kein Menschlein unterwegs, die Stille, die gute Luft, Frühling pur.
Auf dem Rückweg kamen wir wieder bei den Schäflein vorbei, und siehe da Mamaschaf  hat Zwillinge geboren. Direkt neben dem Weg noch alles voller Blut, da konnte ich kaum vorbei gehen, Frauchen mußte mich massiv vorbei ziehen. Wir wollten da kein Foto machen , um  Mutterschaf nicht so aufzuregen.
Danach sind wir noch nach Gauselfingen zu den Hundis schauen, interessiert mich jetzt nicht so, aber Frauchen findet es ganz toll. Anschließend gabs im nächsten Dörfli noch Kaffee und für mich einen Käskuchen. Lecker, lecker.
So liebe Ice, das war mein Außendienstbericht.
Noch kurz zu dir, du machst ja gigantische Löcher, aber halt, da habe ich doch gerade wieder eine passende Idee . Dazu höhrst du ganz bald von mir, hihihi.
Sag mal bitte wieder  deinem  ganzen Rudel und  deinem Frauchen  tausend Grüßle von mir
                                                                                                                                                                 deine Nele

Nelchen

nur ganz kurz: Siehst du dieses tiefe Loch, das ich machen muss um an meinen süssen Dreck zu kommen; man sieht kaum noch meine Flauschiöhrchen.

 

Grüssli Schlabberli,

Iceli

5.4.2018
Hey Ice,
entschuldige bitte, ich hatte nicht mal Zeit dir schöne Ostergrüße zu senden. Es tut mir echt leid, aber weißt du ich brauche Frauchen um den Pc einzuschalten. Die ist so k.o vom vielen arbeiten in dem Restaurant wo sie den Gästen Futter und Saufen hinstellen muß. Bei dem schönen Wetter sitzen die Gäste noch zusätzlich vor und hinter dem Haus im Garten und mein Frauchen drüllt sich den ganzen Tag wie euere Waschmaschine. Abends schmeißt sie sich nur noch ins Bett und schnarcht leise vor sich hin.

Ice, Ice was macht ihr denn für Sachen, so ein großes Loch im Pelz, bei dem piepst wohl, dir so was anzutun. Im eigenen Rudel Beschädigungsbeißen, das geht gar nicht. Ich hatte noch nie ein Loch im Pelz, auf so was lasse ich mich nicht ein, dann mach ich mich lieber vom Acker. Ehrlich Ice, ich hatte noch nie einen Kampf, habe noch nie einen Hund angeknurrrt, entweder reicht meine Körpersprache und die fremden Hunde respektieren mich, oder aber ich gehe der Sache aus dem Weg und ignoriere sie.
Ajak ist zu mir zwei mal ganz laut und frech geworden, gleich hat Frauchen Hey gerufen und sofort war Ruhe. Mit anderen Hunden will ich auch gar nichts mehr zu tun haben, die sind mir Wurst--ähm ich meine egal. Frauchen ist deshalb schon sehr gespannt wie es läuft wenn ich in dein Rudel komme. Ich glaub ich such gleich das Weite hi,hi, hi. Mit Ajak könnte es ein Problem geben, weil er sich nichts gefallen läßt und fremde Rüden anknurrt. Aber auch er hatte noch nie einen Kampf. Er will immer und überall vorne mitmischen und meint alles regeln zu müssen. Meine Menschen müssen ihn immer und immer wieder zurecht weisen, weil er alles eingrenzt.
Unsere Menschen werden das schon hinkriegen, da bin ich zuversichtlich. Eigentlich leben wir und ihr auch in Harmonie, positiver Energie und viel Humor. Hi, hi.
Ice vielleicht war Eagle einfach traurig weil er keine Freundin hat und dir zuschauen muß wie du mit Merkur flirtest.

Mein Vorschlag:
Zwergli, die ja immer große Vorträge hält, könnte sich doch mal um Eagle kümmern und mit ihm kuscheln.
Amarok soll Blizzis Pelzle schön weiß und sauber halten.
Yukon soll sich das Fell von Frauchen durchkraulen lassen.
Hey hab ich nicht einen tollen Plan, da wären doch alle glücklich, hi,hi,hi.
Liebe Freundin , laß einfach mal alle fünf gerade sein--- oh, weiß gar nicht was das heißt, ich wollte sagen, lass deine 4 Pfoten ganz chillig von deiner Hütte baumeln, mußt nicht alles regeln, bleib cool, misch dich nicht überall ein, glaub mir das tut dir nur gut und hast weniger Stress. ( Frauchen macht´s auch so im Geschäft, nimmt sich sehr zurück, alles gar nicht sooo wichtig).

Ice ich habe den Osterhasen gesehn, stell dir vor. Herrchen machte mit uns am Ostersonntag einen schönen Spazi und plötzlich war 10 m vor uns ein großer wunderschöner Hase auf dem Weg. Wir wollten gerade losrennen und ihn für Frauchen nach Hause mitbringen, aber Herrchen hielt gerade m i c h fest, wo ich ihn doch problemlos  erwischt hätte. Ajak düste los, hat ihn natürlich nicht erwischt, der Kerl ist doch viel zu schwer. Hase lief nach 5 Minuten wieder an uns vorbei und grinste, Ajak kam nach 10 Minuten wieder. Also gab´s kein Osterhase.

So liebe Ice, jetzt muß ich das Geschirrle anziehen gehen, wir machen noch eine kleine Radtour bei dem schönen Wetter. Schick dir noch ein paar Bilder, bring leider keinen Text darunter, weiß nicht wie das geht. Wie du siehst hab ich den Kerl noch voll im Griff, danach sind wir wieder ein Herz und eine Pfote.
Gute Besserung für euch zwei Verletzten und viel Dank für die Bilder ( Blizzi 😍) und Brief, es hat mich wieder gefreut von dir zu höhren. Übrigens, ich denke jeden, jeden Tag an euch.
Schreib dir dann wie der Ausflug war.   

                                                       Tschüss   in Liebe deine Nele
Ich hab Ajak noch voll im Griff!
Ich hab Ajak noch voll im Griff!

2.4.2018
Hallo liebe nele,

 

ich sitze in der stube am Pc, habe das fenster geöffnet und die andern schauen zu mir rein. da bin ich schon wieder, aber ich darf dir wohl schreiben und ein bisschen klönen oder?, unter freundinnen hat das ja platz – ähm, aber nicht das platz das uns frauchen immer sagt, das andere mein ich, du weisst schon.

hey nele, ich habe ein angekratztes ego; leicht ist dieser posten ja einfach schon nicht, den ich hier inne habe. gestern zum beispiel hatte ich mit eagle meinungsverschiedenheiten. da hat mich doch der freche kerl ins bein gezwickt, schau nur, vorne rein und hinten wieder raus. mann hat mir das weh getan. da konnte ich nicht umhin ihm klar zu machen, wer hier immer noch das sagen hat und hab ihm mit meiner schnauze eins über seine gezogen. – damit war die sache gefressen.

 

beim futtern hat dann frauchen allerdings bemerkt, dass eine seite seiner lefze dicker ist als die andere, und gesehen dass er einen triangel drin hat. ich hab nichts dazu beigetragen, die situation zu erklären. bei frauchen die andern anschwärzen ist nicht mein ding, damit muss ich ja selber klar kommen als chefin.

 

gegen abend fing ich dann scheinbar an zu humpeln, es war mir selber gar nicht bewusst. aber vor frauchen kann man nichts verstecken, sie sah es und rief mich zu sich, hat mein beinchen untersucht und siehe da...

es hat mir wirklich eins aufs dach gegeben, dass das passiert ist, wir haben es doch eigentlich so gut in unserem rudel. ob eagle was über die leber gekrochen ist? (hm, wieder so ein schlauer  spruch von den menschen, dabei weiss ich gar nicht ob er eine hat), aber egal. ich hoffe wenigstens, der kerle hat begriffen und es wiederholt sich nicht.

 

ich musste mich dann ein bisschen hinsetzen und das ganze verdauen, so was geht ja schliesslich auch an mir als chefin nicht spurlos vorüber. sag nele, passieren dir mit ajak auch solche dinge, oder ist für den in knochen gemeisselt was du sagst?

 

Heute hat frauchen die bürste mit den piek-borsten hervorgeholt; aha, das heisst winterpullover ausziehen, (oder wie dein frauchen sagte, wechseljahre veranstalten, hihi). das bringt nun für mich auch wieder eine heikle aufgabe. einige von meinen kumpels haben das nicht so gerne, wollen sich nicht hinstellen oder -legen, wie frauchen es will, und da muss ich jeweils helfen, bzw. eingreifen. das tönt so einfach, ist es aber nicht. und zu allem elend sagt frauchen dann manchmal noch, “lass nur ice, wir können das schon alleine”, als wäre meine hilfe nicht wichtig. aach, verstehe einer die frauchen ---
aber stimmt schon, bei einigen müsste ich nicht daneben stehen, aber bei yükel muss ich einfach! (habe ich das gefühl) aber manchmal hat frauchen wohl das gefühl ich stehe ihr im wege und schiebt mich etwas bei seite, ist das nicht sehr entwürdigend?

 

und heute ist ein wunderschöner tag, und eigentlich wollte frauchen genau mit miir einen osterspazi machen, was nun aber auch in den oeschenbach fällt, da ich mich schonen sollte wegen meinen verletzungen. blöd, warum muss auch dieser bach so nahe sein...

 

ja nele, siehst du, das alles hat mir einfach auf die psyche geschlagen, und hätte ich nicht dich, der ich das alles erzählen darf, bräuchte ich wohl bald so einen psychikater, oder wie die heissen. wobei, wenn ich es so recht bedenke – kater? nein danke, einem kater meine hündlichen chefprobleme zu erzählen, der würde mich ja doch nicht verstehen. dann hundert mal lieber dir schreiben, denn du bist ja vom fach und kennst dich mit dem allem aus.

 

nun will ich dir aber nicht länger die schöne osterzeit stehlen und dank dir ganz feste, dass du mir zugelesen hast. wir schicken euch liebe ostergrüsse, ohne weicheier, aber mit vielen, feinen huskyschoggi-hasen.

 

in liebe deine freundin ice, der es jetzt schon ein wenig besser geht.

25.3.2018
Tschau liebes nelchen

 

aach, was bist du doch arm dran, – und wie ich dich verstehe!!! unsere frauchen... klar, sie wollen es schön, aber wir eben auch!

 grad habe ich mich heute auch wieder genervt, und dann bist du mir in den sinn gekommen und schnell habe ich frauchens pfoty geholt und die sachlage dokumentiert, wie du so trefflich geschrieben hast.

 

und jetzt will ich dir etwas sagen: m e i n  frauchen ist wohl noch schlimmer, schau nur. in dem kleinen gehege, das wir im moment haben, hab ich sicher schon meter für meter abgeschnüffelt und probiert, ob ich graben kann. und auf was bin ich gestossen zehn zentimeter unter dem schnitzel, du glaubst es nicht: auf maschengeflecht 5x5cm!! der ganze gehegeboden ist mit dem scheiss ausgelegt, ausser einem kleinen flecken neben den hütten.

weisst, nicht dass ich ein knochenlager machen könnte, bei meinem grossen rudel, da hätte ich meine liebe not mit verteidigen. das habe ich gar nicht erst angefangen. aber ich habe ein anderes hobby, frauchen sagt dem zwar “unart” – ähm art? hat das nun etwas mit kunst zu tun, vielleicht “husky-art”? na und wenn schon, also ich fresse gerne erde, so duftig nahrhafte, feuchte erde, von richtig tief unten. übrigens nicht nur ich allein, auch kumpel blizzi oder rainey lieben es. so, und nun stell dir vor wie wir hier rankommen sollen, wenn alles verflechtet ist, ausser diesem kleinen fleckchen? --- eben, du siehst, auch ich habe so meine probleme mit der meinung von frauchen, wie ein huskygarten aussehen soll.

im alten revier, da war diesbezüglich das reinste paradies. ok, allerdings hat uns da frauchen auch nicht nur steine, sondern ganze platten in den weg gelegt, bis es daraus einen ganzen plattenweg gab. aber weil das gehege so gross war, war dennoch viel platz frei zum graben. kannst die bilder ruhig ajak zeigen, er ist noch jung, er muss sich mit steinen im leben arrangieren. wenn er dann älter wird, dann werden es ganze platten sein. aber es ist ja nicht von ungefähr, dass wir steiffe ohren haben, der, der uns die hat wachsen lassen, hat schon gewusst warum. also grämt euch nicht zu stark ihr beiden, ihr habt leidensgefährten und es könnte schlimmer sein. aber ich versteh euch voll und ganz.

 

haha, das mit den wechseljahren ist ja gut. ich glaube da wäre ich echt sauer geworden und hät mein frauchen eine weile böse fixiert. d a s  ist eine unart unserer menschen, dass sie in so vielen dingen von sich selber auf uns schliessen. sie müssten vielleicht mal wieder in die hundeschule, oder menschenschule, um zu lernen dass wir einfach anders ticken, gell.

aber wir lieben sie ja trotzdem sehr, unsere menschen. und mal ehrlich, sie könnten ja gar nicht ohne uns sein. und genau deshalb hast du recht, liebe nele, bis im sommer wird sich dein frauchen abreagiert haben wegen ihrem “schönen” garten und das gestalten vorteilhafterweise dir überlassen.

 

aber nun noch etwas anderes, liebe freundin. ich bin verliebt, verliebt, verliiiiebt! aach dieser merkur, weisst du. ich finde den kerl so toooll, und jetzt kommt der frühling und die hormone und die bienen im – halt nein, die schmetterlinge im bauch... ich leg dir ein paar bilder bei, wo ich ihm avancen mache und er drauf reinsteigt. aach, ich bin so glücklich. und ich lasse mich sehr, sehr weit auf die gefühle für ihn ein: wenn frauchen unser fressen verteilt zB. und mir als rudelmutter ja meinen napf zuerst gibt, beginne ich nicht mehr einfach drauflos zu fressen. hey, ich schaue frauchen an, dann schaue ich zu merkur, ob der seinen topf auch bekommen hat. wenn nicht schaue ich frauchen wieder an, damit sie weiss, dass sie meinen freund auf keinen fall vergessen soll. wenn ich mich vergewissert habe, dass er sein fressen auch vor sich hat, erst dann beginne ich, und dann fressen wir zwei in trauter gemeinschaft nebeneinander. aach, ich liebe diese momente. und danach mit ihm zusammen auf der hütte an der sonne fläzen, so richtig schön kontaktliegen, fell an fell hmmm ---

 

frauchens zwingerhusten ist ziemlich abgeheilt, ich bin jetzt mindestens einmal täglich zu ihr auf das sofa gelegen und hab ihr mit meinem fell den rücken gewärmt, das hat ihr gut getan. sie hat zwar den ganzen tag so kleine braune gudi im mund gehabt, die haben vielleicht ja auch noch ein bisschen geholfen.

 

und nun kommt bei uns, glaub ich, wirklich der frühling. frauchen und mein freund haben heute noch einen neuen weg ausfindig gemacht in unserem revier, wo man scheins herrlich spazi gehen kann. nur schade, hat sie mich nicht auch mitgenommen, aber vielleicht hatte sie keine lust, uns den ganzen spazi bei unserer verliebtheit zuschauen zu müssen. aber merkur hat mir dann erzählt, wie herrlich das gewesen sei, und frauchen habe gesagt, das sei ein wunderbarer weg, wenn dann nele zu uns komme. juuu nelchen, ich freu mich arg, wenn es dann endlich soweit ist.

aber bis dahin nicht mehr aufregen, liebe freundin, am unverständnis deines frauchens über das garten-anlegen, gell. du mit deinem empfindlichen magen bekommst sonst noch einen schwur dort drin und dann musst du nur wieder zum doc.

ganz liebe grüsse, ein zartes lefzen lecken und alles gute bis zum nächsten mal

 

                                                             deine kleine, aber grosse freundin Ice

17.3.2018
Hallöchen meine liebe Freundin,
Ice vielen Dank für deinen lieben Brief, es hat mir natürlich schon sehr gut getan wie du mich gelobt hast für´s schreiben, aber Ice du stehst mir in nichts nach.
Ich lese auch öfters deine Briefe weil sie genauso ehrlich, lustig und aus dem wahren Leben sind.
Heute habe ich wieder ein Problem mit meinem Frauchen. Wenn ich dir meine Sorgen schreibe sind sie danach viel kleiner, weil ich weiß daß du mich verstehst.
Ich versteh Frauchen manchmal gar nicht mehr. Jetzt kommt der Frühling, das heißt ich muß draußen nach dem rechten sehen. Frauchen sagt zu Herrchen, dieses Jahr will ich aber einen schönen Garten. W a s ?
Es ist doch ein Huskygarten. Z.B. schaue ich nach den Sträuchern und kürze sie regelmäßig, daß ich nicht immer die Äste in der Schnauze habe beim vorbei laufen.
Letztes Jahr wurde ein Hochbeet angelegt, da lag ich gerne, denn dieser erhöhte Liegeplatz paßt genau zu meinem Status als Chefin. Schickt sie mich doch tatsächlich runter, macht ein Zäunchen rum, da werden jetzt Blumen eingeplanzt für die Bienen, " Bienenfutter ".  H i l f e !! Ich hasse alles was um mich herum summt, ich mag keine Fliegen, Wespen und das ganze Insektengetier. Ich finde das gar nicht nett was sie da macht.
Herrchen hat ein Staudenbeet angelegt, das heißt schöne lockere Erde, extra für mich als Knochenlager bestens geeignet. Die komischen Blumen darin stören mich  jetzt nicht so arg, ich grabe tief genug so daß die Blumen automatisch rausfallen. Frauchen fällt nichts besseres ein als einen Zaun aus Haselnusstecken außen herum zu machen. Jetzt muß ich einen rießen Umweg laufen und durch die dichten Tannen um überhaupt an mein Knochenlager zu kommen. So gegen mich zu arbeiten ist mir unverständlich.
Ajak geht´s nicht besser. Er wollte auf der Südseite seinem Hobby ausgiebig nachgehen und seine 150 Löcher graben. Es werden ihm nur Steine in den Weg gelegt. Als Beweis fotografiere ich die Lage.
Aber das Größte kommt noch.
Ich sei wohl in den " Wechseljahren "  Ja geht´s noch???
Außer meinem Fell wechsel ich gar nichts !!
Nur weil ich abends fein sitz mache und ununterbrochen Frauchen aus 50 cm tief in die Augen schaue ( das aber schon mal eine halbe Stunde am Stück ).
Spät Nachmittags ruft Herrchen und Ajak zum Spazi, da renn ich gleich ins Haus auf meinen Sessel und stell mich tot, denn ich bleibe lieber alleine zu Hause als zwei mal am Tag mit ihnen um Böhringen herum zu laufen. Das ist doch nicht schlimm oder? ( Nun ja, über mein kompliziertes Fressverhalten reden wir mal lieber nicht ).
Aber Ice, Pfote drauf, spätestens im Sommer gibt Frauchen auf mit dem Garten, wetten!! Das war immer so, es wird ihr zu teuer und zu blöd ständig meine ganze Gartenarbeit zu ändern, soviel Zäune hat sie gar nicht, um mich von irgendwas abzuhalten. Die Blumen immer wieder neu zu kaufen kostet ihr viel zu viel Geld, hi hi hi.
                                             and the winner is   N E L E
So meine liebe Freundin, das wars für heute aus dem Schwobeländle.
Schau gut zu deinem Frauchen solange sie noch dem blöden Zwingerhusten hat, daß sie ganz schnell wieder gesund wird das wünschen wir ihr alle ganz fest, und daß deine Hundebande alle gesund bleiben.
                          in großer Huskyliebe und Treue
                                                                            dein Nelchen

 

die eingekürzten Sträucher
die eingekürzten Sträucher
Frauchens Zäune
Frauchens Zäune
das Hochbeet
das Hochbeet
Wechseljahre???
Wechseljahre???

 

Ajak werden Steine in den Weg gelegt.


11.3.2018

guguuuseli nele,
ich muss dir kurz schreiben. es ist ein regnerischer sonntag, wir sind alle drinn, frauchen sitzt am pc und ich habe die schachtel hervorgeholt mit unseren briefen vom letzten jahr. schon eine halbe schachtel voll habe ich wauh; ich habe sie nun schön sortiert und natürlich noch einmal gelesen. richtig schöne “arbeit” um einen gemütlichen stubensonntag zu machen. ach nelchen, manchmal halte ich mir einfach mein rundes bäuchlein vor lauter heulen, wenn ich deine zeilen lese. du schreibst so lustig, so unterhaltsam, manchmal denke ich, ich sitze mitten drinn bei euch, und wenn ich dann frauchen oder die andern höre, erwache ich aus deiner herrlichen geschichte und schaue verdutzt in die welt, weil ich doch nicht bei dir bin.
hey nele, weiss eigentlich dein frauchen, dass du beim schreiben so ein naturtalent bist? ich glaube, ich sollte ihr wohl doch einmal einen brief von dir zeigen, einen unverfänglichen natürlich, keine angst, hihi. Aber damit sie sieht, was für ein geniales mädel sie hier eigentlich hat.
so, das musste ich dir einfach kurz schreiben, nachdem ich “unser 2017” durchgelesen hatte. muss jeweils direkt aufpassen, dass ich nicht jeden zweiten tag zum briefkasten renne und schaue, ob von dir wieder was drinn ist. nun wünsch ich dir einen ganz angenehmen sonntag und lasse euch alle grüssen. ich nehme meine bengels jetzt wieder mit raus, frauchen braucht noch ein bisschen ruhe, ihr zwingerhusten will einfach nicht besser werden. ich glaube , ich werde sie morgen einmal bei meinem doc anmelden, der hat das nämlich mit uns jeweils besser im griff. vielleicht kann er ja frauchen auch helfen, mit einem kleinen, weissen gudi oder so.
also tschüss nele, auf ein ander mal. ich mag dich ganz doll!
9.3.2018
Hallo liebste Nele,

 

jetzt will ich dir einfach schreiben, frauchen ist zwar grad am kochen, und da muss ich auch noch ein bisschen mitmischen, aber wir hündinnen sind ja schliesslich multipfoting, gell.

 

vieles ist wieder passiert seit dem letzten brief; aber das verrückteste:
ich hab dir doch von kumpel amarok geschrieben, dass er sich immer wie blöder benimmt. gestern erzählte frauchen herrchen am kabel, “jetzt wird mir der hund langsam unheimlich. seit wir beim doc waren letzte woche und ich dem alles erzählt habe, benimmt der kerle sich wie ein umgedrehter booty. ich glaube, ich glaube, der hat alles verstanden was wir gesprochen haben und weiss nun dass es fünf vor zwölf für ihn  ist.”
ja nele, ehrlich, von dem hört man keinen ton mehr, frauchen kann drinn im haus machen was sie will, so dass wir es draussen hören, amarok lässt das kalt, der sagt kein ton mehr dazu. fertig mit dem blöden babygejammer die ganze zeit, wenn er frauchen nicht sieht. auch sonst ist er ruhiger und normaler geworden, wenn frauchen ihn gerufen hat, oder wenn sie aufgestanden ist, ist ja der hund förmlich explodiert und in null komma nichts neben ihr gestanden. jetzt geht er auch grad zu ihr, aufs wort, aber ruhig und gesittet. also es ist mir ein rätsel, und frauchen natürlich erst recht, wie dass sein kann, dass all die vielen schrauben, die bei dem im hirn locker waren, über nacht angezogen werden konnten. aber seis drum, ist ja eigentlilch auch egal wieso, hauptsache es ist so! und darüber sind wir alle echt glücklich, und ich glaube er selbst noch am meisten, weil sich frauchen jetzt auch wieder mehr mit ihm abgeben kann, endlich auch wieder die möglichkeit hat, ihn überhaupt zu loben.

dann waren wir ja eine woche auf dem urnerboden, gell. am ersten tag war unsere hundewelt auch noch in ordnung, mit sonnenschein, viel schnee und tiefen temperaturen, mit schlittentraining, fläzen am lagerfeuer und knochen kauen. aber anderntags war es aus damit, frauchen stand nicht mehr auf. sie lag im auto in ihrem körbchen und bewegte sich nicht mehr, als hätte ihr jemand k.o. tropfen gegeben. gehustet hat sie, und dabei fast gekotzt, als hätte sie den gefürchteten zwingerhusten. aber von uns hat das keiner gehabt ehrlich, wir haben sie nicht angesteckt. Mit uns hat dann herrchen soweit gewirtschaftet wie es nötig war. hey, das war vielleicht nicht mehr lustig, von frauchen drei tage nichts zu sehen als ein paar häärchen und nichts zu hören als dieser rasselnde husten. dringend festhalten muss ich das, dachte ich plötzlich, protokollieren muss man doch heute alles, hab ich von herrchen gelernt. also schnappte ich mir frauchens pfoty, weisst nele, das kästchen, mit dem sie uns jeweils fotografiert, und hab damit ein bisschen herumgedrückt und selbstverständlich zum schluss herausgefunden wie das funktioniert (wofür bin ich den ein schlaues huskymädel). also hab ich in meinem leben mein allererstes foto geschossen und ich finde es gar nicht so schlecht. auf jeden fall ist fotodokumentarisch festgehalten, was ich sagen wollte. – gegen ende der woche ging es dann frauchen soweit etwas besser, das sie mit uns nach hause fahren konnte.

 

und hier wechselt das wetter nun jeden tag, manchmal sogar zwei mal. am morgen winter, am nachmittag frühling, anderntags wieder dasselbe. man möchte draussen etwas tun, aber strengt man sich ein bisschen an, wird der winterpulli schon zu warm. letzte woche dachte ich noch, unser amarok sei wirklich von allen guten geistern verlassen, als er sich plötzlich seines ganzen winterpullis entledigte und frauchen sagte, sie solle das zeug einmotten. jetzt habe ich so leise der verdacht, ob er es nicht doch richtig gemacht hat.

 

heute hantierte dann frauchen plötzlich mit div. stöckchen herum, im weidli hinter dem haus. “profilen”, müsse sie, hat sie mir erzählt, unser neues gehege abstecken. Oh cool nele, dann läuft da endlich etwas mehr als nur das wasser, in unserem neuen gehege. gestern war sie wieder mit ein paar zetteln auf der gemeinde, und kam dann mit dieses profilen zurück. aber komisch, jetzt könne jeder um unser revier herum seinen senf dazugeben, ob wir das so machen dürften oder nicht. tststs, weisst du, wir dürfen nicht zu nahe an der strasse stehen, nicht zu nahe am wald, obschon wir dem ja nichts tun, und jetzt neuerdings auch nicht zu nahe an dem bach. aach, können wir denn etwas dafür, dass der kerle durch unseren garten fliesst? hat er mich da zuerst gefragt? und wir sollen nun abstand halten? und wie sollen wir denn da bitteschön saufen? da muss sich frauchen wieder was einfallen lassen. na ja, wird sie dann schon, so wie ich sie ja kenne.

 

so liebe freundin, nun bist du wieder auf dem laufenden, was hier so abgeht. oh ja, wenn du dann kommst, dann wollen wir dann stundenlang tratschen, klönen, knochen nagen und uns die bäuche sonnen, hihi.

 

auf bald denn, meine liebe, ich glaube unser eintopf ist nun auch fertig, muss vorkosten gehen.

 

in liebe deine ice
3.3.2018
Hey Ice,
so, jetzt ist Schlappohr Maxe abgeholt worden und ich habe Zeit dir liebe Ice zu schreiben. Der kleine Maxe will gar nicht mehr nach Hause, so gut gefällt es ihm bei uns. Wir müssen ihn schon fast aus der Gartentür tragen, der witzige Bursche, freiwillig setzt er keine Pfote vor die andere.
Aber warum ich dir eigentlich schreibe ist, weil ich " rein zufällig " in Frauchen´s Kalender geschaut habe und am 22.6. bis 25.6. stand SONJA- SCHWEIZ- geschrieben.
Juhu Frauchen hat es sich fest vermerkt, das heißt wir sehen uns baaald !  Ich freue mich riesig.😊
Da ich weiß, daß du auch für Frauchens Futter zuständig bist, es kontrollierst und was ihr nicht gut tut, oder bevor es ihr schlecht wird, oder weil es einfach zuviel ist, opferst du dich und frißt es lieber selber. Sehr vorbildlich meine liebe Freundin. Wir werden einen großen Korb voll mit Futter mitbringen und zwar für uns  A L L E.
Dann können wir zusammen grillen, vespern, picknicken, kaffee trinken usw. Liebe Ice, wenn ich an daß mega super leckere Brot denke, das wir beim letzten Besuch bei euch gegessen haben, wäre das super, wenn du von dem etwas beiseite legen könntest. Vielleicht neben der Brunnenstube eine Backstube errichten, dann haben wir schon mal Brot und Wasser, aber  h a l t, das können wir deinem Frauchen nicht antun, denn sonst muß sie 50 Seiten ausfüllen und an die Gemeinde weiterleiten, wie groß, wieviele Brote, wer ißt davon, wieviel für den Eigenbedarf, wieviel für Gäste, wer ißt die Krümmel, die Feldmaus, die Hausmaus oder gar der Spatz?
Dann lassen wir  das mit der Backstube lieber, hast mit der Brunnenstube schon genug  zu tun, Verschluck dich bloß nicht beim saufen, sonst stimmt die ganze Berechnung nicht mehr. Hi, hi, hi. Die Menschen mit ihrer Bürokratie, bei uns ist es genau so. Da bin ich froh ein Hund zu sein und kümmere mich nur ums Wesentliche.
Ajak höre mit dem Geschrei endlich auf, Herrchen kommt bald wieder. Muß kurz raus und ihm sagen, daß wir in die Schweiz fahren.
Schau nur wie er sich freut !
Ajak ist wie Amarok, der auch immer an Frauchen´s Rockzipfel hängt, so hängt Ajak an Herrchen´s Rockzipfel -ähm stop- Herrchen hat ja gar kein Röckchen an, egal dann hängt er eben an einem anderen Zipfel hi, hi, hi.
Nun lege ich mich zu Frauchen vor das Sofa ( bei dieser sibierien Husky Kälte -18 Grad waren es letzte Nacht) und rücke näher und näher bis ich unterm Sofa eingeklemmt bin.
                                                                          alles Liebe und Gute für euch
                                                                                                                                deine Nele
PS. Wie bringt euer ehmaliger Vermieter das Chalet Schnuk Schnuk zu euch ? Am Stück ? Hat er einen Hubschrauber? Aber schön wärs schon für euch wenns klappt.
Ajak freut sich
Ajak freut sich
Guguuuuseli
Guguuuuseli

22.2.2018
meine liebe Freundin,

wir sind alle in der warmen stube bei frauchen, weil es draussen saukalt ist und noch dazu ein arktischer wind weht. und da macht es mir jetzt richtig warm, meiner lieben freundin einen brief zu schreiben.

 

weisst, der amarok der grosse  löli, sitzt sowieso nur noch vor der eingangstür und flennt, wenn er nicht zu frauchen rein kann. manchmal reist ihr fast der geduldsfaden wegen ihm und ich muss sie ablenken. aber er geht einem wirklich auf die uhr, oder wecker, oder wie die menschen sagen, dauernd flennt er, in allen tonlagen, hat an der tür schon vorstehende kanten abgeraffelt, der esel. frauchen hat mir letztens ins ohr geflüstert, ich solle ihm doch mal eine knallen, das würde vielleicht was nützen.

aber jetzt sind wir alle drin, es ist ruhig, ich sitz in meinem körbchen und schreibe dir.

 

wegen deiner organisation, das ist natürlich enorm wichtig. und ich bin auch froh, denken da unsere beiden frauchen gleich, weil immer alles so auf den letzten drücker, wie das unser herrchen oft tut, mag ich nämlich gar nicht und deshalb haben frauchen und ich das schnell zusammen angeschaut wegen deinem urlaub. uns wären also die tage vom 22.6.-25.6. am liebsten. aber unser herrchen ist dann leider gerade nicht da, geht mit seinem tochterrudel in die ferien, haben ein niedliches kleines welpchen, weisst.

 

aber wir freuen uns mächtig auf euch; das wegen den hasen versteh ich natürlich, fast hät ich gesagt bring sie doch mit, hier ist ja genug platz. aber da kommen mir meine kerls in den sinn, die das dann todsicher falsch anschauen würden und sich die schnauzen lecken ob dem tollen geschenk. also lass sie lieber zu hause. gibst ihnen halt einen grossen knochen, dann haben sie etwas zu tun. (sagt frauchen jeweils zu uns). und du und ajak können dann oben schlafen, mit euren menschen. dein fressen solltest du aber besser selber mitnehmen, wegen deinem magen weisst, weil wir ja anderes haben.

 

Frauchen ist immer noch oft im alten revier unterwegs, oder muss mit so blöden papieren zu gescheiten menschen im neuen revier, damit die mal endlich kapieren, dass wir hierbleiben werden und also auch unser gehege aufbauen müssen wie wir es brauchen. und anstatt dass wir das wasser aus unserer quelle einfach saufen können, wollen die wissen wo es raus kommt beim haus, in welcher stube,  - stube? echt sind die hier so blöd, dass sie meinen das wasser laufe bei uns aus der stube? aber wirklich, frauchen muss da ankreuzen ob wir eine brunnenstube haben oder nicht, und wie dick die leitung sei, und wieviel da pro schluck rauskomme, nein halt, pro minute. kannst dir vorstellen, dass frauchen manchmal fast die schraube macht, wegen solchem zeug.

 

aber was tolles gibt es dann doch noch zu berichten: der mann, dem das alte revier gehört, der will uns noch das “chalet schnuk-schnuk” bringen, stell dir vor. ihm ist es im wege, unsere menschen haben das aber vor zwei jahren selber aufgebaut und auseinandernehmen kann man das nicht, weil es in guter alter Blockhüttenmanier gebaut ist. wenn alles klappt ist es schon da wenn ihr kommt. das heisst aber, dass frauchen zuerst wieder kies schleppen muss und platten legen als boden, kannst die vorstellen nele, was das heisst. dann ist sie nachher wieder total auf den pfoten. darum habe ich herrchen eingeschaltet und meine kumpels, dass die dann alle zusammen mithelfen, mit scharren und buddeln usw. und sie haben es mir in die pfote versprochen, das sie es tun werden. siehst du nele, so muss ich nicht nur zu meinem rudel schauen, sondern auch zu meinem frauchen. aber so lief das ja schon bei unseren urahnen: einer für alle, alle für einen, gell.

 

hey, nur noch kurz etwas lustiges, aber sags nicht weiter: gestern habe ich frauchen eine scheibe fleisch von ihrem brot geklaut, das auf dem tisch lag. wir waren grad in die stube gekommen, da bekommen wir jeweils ein stückchen brot, und das lieben wir auch alle sehr. aber vom tisch her kam dann so ein wahnsinns duft in meine nase, dass ich nachschauen musste. und was muss ich sehen? frauchen hat sich auch ein brot gemacht, aber darauf lag noch was, und das verströmte diesen umwerfenden geruch. was ich dabei dachte? kannst es dir leicht vorstellen, meine liebe. das darf ich hier nicht aufschreiben, sollte frauchen meine briefe doch einmal lesen. aber du weisst schon, genau das, und darum holte ich mir mein fleisch runter, wenn frauchen hat, darf ich doch auch, schliesslich bin ich rudels chefin, oder. aber du ziehst wohl schon beim lesen die ohren ein und denkst au backe, das kam sicher nicht gut. hast recht, kam es auch nicht, aber das berührte mich ehrlich gesagt wirklich kaum, denn es war es wert, hundert mal, dieser geschmaaack.... und weisst, ich bin frauchen bekannt als gaaanz freche maus, die klaut was immer sie kann. aber das schönste an der ganzen sache ist, dass sie mich trotzdem wahnsinnig liebt.

 

also nele, jetzt werde ich ehrlich schlapp, habe vor einer stunde einen haufen futter gefressen, aber nicht geklaut diesmal, sondern redlich verdient mit bellen und schreien. nun werde ich mich aufs sofa fläzen zum verdauen. ich wünsch dir einen ganz angenehmen abend mit fressen und fläzen, streicheln und wärme. wir alle aus der heimeligen stube (brunnenstube tststs) lassen euch ganz lieb grüssen und ich drücke dich und sag bis bald

 

deine Ice

nele , ich hab noch schnell in dem ominösen gugel geschaut was eine brunnenstube ist, und da ein bild gefunden. nur dass du nicht angst hast, wenn du dann zu mir kommst: soo, sieht unsere stube definitiv nicht aus, gell.
und tschüss

 

12.2.2018
Hey Nele

zum glück hab ich noch schnell die mails angeschaut; so habe ich grad noch deinen lieben brief gesehen. Jupiii, bin ich froh geht es dir wieder so prima.

 

weisst, wir sind grad so kurz vor dem abhauen, hab nicht viel zeit. frauchen ruft dauernd nach mir, ice da, ice dort, ice komm hier .... aber dir noch schnell tschüss sagen, wollte ich auf jeden fall. bin ja dann eine weile nicht online, sondern on trail und da werde ich leider keine verbindung zu dir haben. sag doch mal deinem frauchen, ob es an seinem handy nicht wattsap einrichten kann, dann könnten wir uns immer erreichen, so schnell einen gruss, oder ein foto, das wär doch was.

 

gell, manchmal sind unsere kumpels einfach doof und wollen nicht so wie wir, pfot kehrum können wir ja nicht ohne sie sein. du machst das schon richtig mit deinem ajak. dann sag mal deinen lieben menschen einen dicken gruss von uns, küsschen von meinem frauchen, (schreit sie grad aus der küche) und riesenschlabber von uns allen. ich melde mich wieder, sobald wir von dem (doofen) schlitten training zu hause sind. darfst es nicht weitersagen, gell. ich freu mich ja auf alles wahnsinnig, nur nicht so auf das ziehen. eigentlich würde ja dein ajak ganz gut zu mir passen und du könntest dann mit dem merkur schlitten ziehen, hihi. job-schneering, oder wie dem die menschen sagen.

 

uii, ich muss los. sei aufs liebste gegrüsst nelchen

und tschüss ---

deine Ice

 

11.2.2018
Hallo liebe Ice,
ihr seid ja vielleicht Glückspilze - ähm Pilze nein, ich hoffe natürlich, daß ihr keine Pilze habt, höchstens im Herbst im Garten, aber wie du schreibst dürft ihr jetzt im Februar auf den Urnerboden - Schlittenfahren - Schnee - Sonne - Faulenzen - Party machen - wie toll ist das denn !!!!!
Ihr habt es alle zusammen redlich verdient, nach den letzten nicht ganz einfachen Monaten. Genießt jeden Augenblick !!!
Mein Frauchen hat auch gerade Urlaub, aber bei uns sieht es gaaaanz anders aus.
Blöde Fasnet, eine Knallerei mit den Peitschen, tagelang, wie bei den Inuit, als sie ihre Hunde antrieben zum ziehen.
Gehe deshalb nur noch morgens aus dem Haus.
Wir wollten uns ein paar schöne Tage machen auf der Alb, dort hätten wir etwas Schnee ( wir haben immer noch keinen ), aber du glaubst es nicht, das Auto wo wir letztes Jahr gekauft haben, piepst immer wieder und sagt zu Frauchen - Achtung Motor defekt - Partikelfilter verstopfungsgefahr - Instand setzen lassen, und fährt dann auch nur noch ganz langsam. Es war 6 mal in der Werkstatt, aber sie bringen es nicht repariert, obwohl schon alles ausgetauscht wurde. Jetzt können wir ihn zurück bringen.
Frauchen kauft in einem anderen Autohaus einen Skoda, der heißt " Yeti ", fast neu. Bis das alles erledigt ist, ist der Urlaub auch wieder vorbei und wir hatten nichts als Ärger, Verhandlungen, Telefonate, warten, warten.
Allerdings können wir in dem Auto nicht alle schlafen, zu klein. Schade! Andere große Autos sind einfach zu teuer.
Aber Frauchen, dann können wir unsere Freunde in der Schweiz gar nicht mehr besuchen, das war meine größte Sorge.
Flugs ging sie ins Internet, schaute wo ihr genau wohnt, und hat in Hausermoos Restaurant Koi- Gartenteich, oder in Affoltern, oder in Dürrenroth oder, oder, oder, noch ganz viele Gasthäuser gefunden in euerer Nähe wo wir übernachten können, mit Haustieren! Aber unsere Hasen nehmen wir nicht mit.
Man kann auch schön wandern, die Landschaft sieht super aus.
Liebe Ice, da ich mein Frauchen in der Planung unterstützen muß, frag ich schon mal nach, unser nächster Urlaub ist vom 11. Juni bis28. Juni. Könntest du mal nachfragen, ob dein Frauchen in dieser Zeit mal 1 oder 2 Tage Zeit hätte, daß wir alle zusammen etwas unternehmen könnten? Oder uns einfach ein paar schöne Stunden machen? Kannst es dir ja hinter deinem linken Öhrchen vermerken, falls das rechte immer noch voll ist, hi hi.
So Frauchen zieht die warme Hose an, d.h. ein Spaziergang steht an, na ja, wenn es nicht gerade knallt geh ich halt mit.
Ich bin nämlich gerade top fit ( die Magen- Darmtabletten haben mich wieder gaaanz gesund gemacht ). Ich spiele wie ein junger Hund so huskyfein geht es mir , jeden Abend hüpfe ich auf dem Ajak herum, der weiß gar nicht wie ihm geschieht, hi hi.
Dieses faule Ei, oh sorry, er stinkt natürlich nicht so, aber er zieht wieder nicht am Scooter, also doch eine Eintagsfliege, Eintagsfliege? Nein fliegen oder summen tut er auch nicht. Er ist schon so eingefahren- eingefahren? nein fahren tut er auch nicht. Also es ist so, morgens von neun bis 11 Uhr laufen und schnüffeln, dann will er seine Ruhe und schlafen. Um 16 Uhr steht er wieder auf, dann 2 Stunden Rad fahren oder Jagen gehen. 18 Uhr Abendessen, danach noch eine Stunde auf der Terrasse rumlümmeln, danach wieder ab ins Bett.
Sorry, aber er wird im April 2 Jahre alt, ich werde dieses Jahr 10 Jahre alt, aber so langweilig wie er ist in letzter Zeit war ich noch nie. Mag ihn trotzdem, er ist ein lieber Kerl.
Ja, ja  Frauchen ich komm ja schon, dann bis bald liebe Ice, grüß alle von mir, auch der Urnerboden, den seh ich vielleicht auch mal hi hi hi, Hotel Raben, denn unser "Yeti" hat Allrad.                                
                                               Tschüüüüüß
                                                                        deine Nele
2.2.2018
liebe, liebe nele
husklychen dank für deinen lieben brief. ja die bilder sprechen für dich, da hast du recht, nein halt – für sich sagen die menschen. für sich?? wieso? na ist ja egal, auf jeden fall sprechen sie. ha, der blizzard, ja das war dann der falsche, gell. schade, ich hätte ihn dir gegönnt, den richtigen. ja der ist schon ganz ein toller, mit ihm habe ich nie scherereien, stell dir vor. okay, er klaut immer die gebrauchten papiertaschentücher und frisst sie, Müdes Smiley wähhh. aber selbst frauchen hat es aufgegeben, ihm das ausreden zu wollen, es nützt einfach alles nicht. und wenn das der einzige Tick ist, stört das ja auch niemand, oder.
im gegensatz zu amarok, das weichei, der schwerenöter, das baby, der ewig greinende lappi. ist eigentlich sozusagen eher ein grei-hund als ein husky, immer am greinen. frauchen beisst sich manchmal fast wegen ihm. und oft sagt sie zu mir, ich solle doch dem mal so gehörig die kutteln putzen, anstatt immer dem yukon. kutteln?? meint sie tatsächlich kutteln? den pansen, ehrlich? nele, weisst du da bescheid, wie man das macht? wie soll ich an den dran kommen? aaach die menschen, mit ihren sprüchen. wie viiiiel einfacher haben wir es doch da mit unserem heulen, da versteht man sich wenigstens.
tja unser frauchen, dem geht es nicht so gut. sie hat einfach keine zeit für uns, im moment. das macht sie sauer und traurig und das nebst all der vielen arbeit und dem restlichen (um)ziehen; na ja, ich weiss ja schon, warum auch ich dieses blöde ziehen nicht so gerne mache. und sie hat so viel zu waschen, weil unsere fünf tollen hechte immer mal wieder meinen, es sei noch nicht klar, dass wir nun hier eigentümer dieser hütte seien und das wieder aufs neue demonstrieren müssten. letztlich hörte ich frauchen dann aber so schrecklich heulen, wie ich es kaum noch jeh bei ihr gehört habe. und als ich hinrannte um zu schauen was passiert sei, stand sie in der stube vor dem einen türrahmen,  - und weisst, der ist ja aus so schönem hellem holz gemacht – stand also davor und schaute heulend und mit nassen augen diesen rahmen an, der nach unten so eigenartige dunkle spuren aufwies. oh nein, ohhhneiiiiin, meine jungs, die ewigen, testosterongefüllten markierer!!
mein armes frauchen, ich kann sie ja wohl verstehen, so viel arbeit und dann noch dieses seicheri. jetzt hat sie schon zwei dieser maschinen, wo die felle herrlich duftend und sauber wieder rauskommen, nachdem sie sich eine stunde lang um sich selber gedrüllt haben, und doch laufen beide den lieben langen tag. dann liegt es dann jeweils an mir, frauchen wieder etwas aufzumöbeln. meist schaff ich das ja auch, und während sie mich dann innig streichelt und immer wieder sagt, wie gut ich sei, so dass ich es dann langsam selber glaube, spüre ich, wie sie langsam herunterkommt, rieche, dass die stresshormone zurückgehen und das oxitocyn wieder überhandnimmt. husky sei dank, kann ich da nur sagen.
aber es kommen bessere zeiten; für uns alle. ich weiss es, frauchen hat es mir erzählt. im februar werden wir endlich in urlaub fahren, trainingsurlaub auf dem urnerboden. und als ich das meinem rudel mitheulte, war riesige freude ringsherum. die jungs rasteten fast aus; ja, denn das müssen wir ihnen lassen, im rennen und ziehen im schnee sind sie nun einfach viel besser als wir zwei mädels, die wir noch sind.
liebe nele, wie geht es eigentlich deinem bauch? hat du immer noch so probleme mit fressen und kotzen? ich hoffe doch nicht, du arme freundin. aber weisst, in diesem punkt kannst du dich sicherlich getrost auf dein frauchen verlassen, sie will doch nur das allerbeste für dich. musst halt ab und zu ohne deinen schatten springen und das runde weisse gudi fressen, das sie dir gibt, oder die feinen häppchen, die sie extra für dich herrichtet.
und dein junger schnüffel zieht ja jetzt scheins am scooter, hat mir dein frauchen geheult, das find ich ja megatoll. dafür sind sie ja unter anderem da, unsere jungen kerls, oder. damit wir, etwas in die jährchen gekommenen ladys, da nicht mehr so ran müssten.
so liebe nele, jetzt muss ich abklemmen, muss noch schnell zum rudel raus; im moment will ich die vielen rüden nicht  gerne länger alleine lassen, es ist noch nicht ganz rund im rudel, seit unsere zwei lieben oldie-mädels über die regenbogenbrücke sind. erst jetzt merke ich so recht, wieviel mich grad borea doch eigentlich unterstützt hat mit der führung. sie fehlen mir sehr, die zwei alten schätzchen. aber was will man; ich bin ja jetzt auch schon zehn – und mache mir manchmal so meine gedanken...
 
dann sag mal ganz schöne grüsse deiner bande und sie sollen sorge tragen zu dir. ich umarme dich herzlich mit meinen vorderpfoten und heuele euch ein herzliches auf baaaaauuuuuuld.
ice und kompanie

 


18.1.2018
Hallo Ice,
potzblitz, da hätte ich doch fast den Winter 2018 verschlafen der gerade einen Tag dauert. Ich traute meinen müden Äuglein kaum, draußen war es so hell, S C H N E E  Juchhee!!!
Schnell meine alten Knöchlein sortieren, zehn mal recken und strecken und ab das ganze Rudel nach draußen.
Wir liefen und spielten so unbekümmert vor uns hin, doch plötzlich wurde es so unheimlich duster. Frauchen sagte noch da kommt ein Blizzard. Waaas? Mein heimlicher Schwarm aus der Schweiz, D E R Blizzi ?😍 Aber leider nein, ein Schneesturm traf uns mit voller Wucht.Man sah die Rute vor den Augen nicht. Ja sogar der ganze Hund war weg.
Frauchen hatte den Überblick verloren. Wir hatten hinter den Bäumen schutz gesucht, danach leinten wir unsere Menschen an und brachten sie wieder sicher nach Hause. Ohne uns Huskys hätten sie sich schwer getan.
Ice ich laß heute mal Bilder sprechen, die zeigen dir am besten wie es war. Auf manchen mußt du genau hinschauen um mich überhaupt zu sehen.

Bilder-Galerie

 

Liebe Ice, ich möchte dir noch danken, daß ich am Leben in deinem Rudel teilhaben darf. Die Bilder die du mir geschickt hast, sie zeigen wie würdevoll deine Menschen euch behandeln. Skeena und Borea sahen so friedlich und gelöst aus, wie zwei Engel.Meine Menschen können sich davon noch eine dicke Scheibe abschneiden. Irgendwie bin ich jetzt etwas beruhigter.
So, heute ist Monsun angesagt, Sturm und Regen, Regen und nochmals Regen. Das heißt ab auf den Sessel und schlafen, schlafen, schlafen.


Sag allen einen lieben Gruß von mir, macht´s gut meine lieben Freunde, euer Nelchen.

17.1.2018

Meine liebe Nele

es ist nichts mehr so, wie es einmal war, wir sind sooo unendlich traurig. Ich bin total verschüttelt, gestern mussten wir unsere lieben alten Mädels Skeena und Borea über die Regenbogenbrücke begleiten, stell dir vor. Sie mochten einfach nicht mehr.

Skeena wurde ja von diesem bösen, gemeinen Tier aufgefressen, dem Krebs. Alles Lecken und Fluchen mit diesem Teufel hat nichts gebracht, er frass sich weiter und weiter. Zuletzt nun hatte das Groseli dann selber gar keine Lust mehr selber was zu fressen und magerte immer mehr ab. Und überall bekam es so kleine Welpchen von diesem Krebs, aber gar nicht so herzige wie das bei uns jeweils der Fall ist, sondern böse, die überall hinwuchsen, wo sie gar nicht durften, die Schmerzen machten und sogar solche, die kein Fell hatten, sondern offen waren.

Und unsere Principessa Borea hatte sich nicht mehr erholen können von dem starken Durchfall, bekam dann Wasser in den Beinen??, (muss ja komisch sein, normalerweise haben wir das im Magen, wenn wir getrunken haben) konnte immer weniger gut aufstehen und gehen. Und wenn sie ihre Geschäftchen machen wollte, du weisst ja...

Und obschon wir alle wissen, dass Frauchen und Herrchen das einzig Richtige getan haben, sind wir alle sehr traurig und vermissen sie --- naja, jetzt sind sie beim Zeus, dem Snow und Chenook, bei Polar und Timber; ach es sind schon so viele dort oben von uns, der Balto und Bakayan, der Nanook und die kleine Ninka, Kivani und Ajuscha. Du siehst liebe Freundin, das Rudel im Himmel wird immer grösser, aber meines da unten immer kleiner. Ob das gut ist so,--- ich weiss es nicht.

Und unseren Zwerg hättest du sehen sollen, unser Zwerg, der so lautstark wegen allem in der Gegend herum schreien kann, wie die leise wurde, ganz leise und ganz lieb und sanft zu den Beiden hinging um sich zu verabschieden. Ach das war so süss. Ich habe ihr dann gesagt, sie soll ihnen doch von uns allen einen letzten Gruss geben, weil unsere zum Teil wilden Rüden... sie hat das gerne übernommen, denn ein sanftes, liebevolles Herz hat sie ja, die kleine Rainey, immer gehabt.

Ja liebe Nele, jetzt bin ich also noch Schneewittchen mit den fünf Riesen und dem einen Zwerg, ähnlich wie in der Geschichte der Menschen.

Du fragst nach Frauchen und Herrchen? Die schleichen mit hängenden Schultern in der Gegend herum, mögen eigentlich gar nichts tun, und hätten doch so viel Arbeit, (nicht wegen uns). Aber wir halten zusammen wo wir können, Zwergli schreit was geht, wir fressen was möglich ist, wir rennen hier und dort hin, helfen buddeln, scharren und Mäuse fangen; du siehst wir tun alles um den normalen Alltag nicht zu verlieren, denn das wäre für unser aller Psyche gefährlich.

Liebe Nele, nun übermannt mich aber doch langsam der Schlaf, ich muss nachholen, von den letzten paar Tagen. So igele, nein halt, das macht der Eagle, - kugele ich mich denn also auf dem Lehnstuhl ein und werde eine runde schnarchen.

Dir sage ich, bleib oder werde wieder ganz gesund meine allerliebste Freundin, ich brauche dich, und auf bald.

 

Deine Ice-Kugel   (Mocca/Stratiatella)

Ich, die Ice-Kugel Mocca/Stratiatella
Ich, die Ice-Kugel Mocca/Stratiatella
Leb wohl, liebe Principessa Borea!
Leb wohl, liebe Principessa Borea!
Gute Reise liebes Skeena-Grosi!
Gute Reise liebes Skeena-Grosi!
Wir werden euch immer lieben!
Wir werden euch immer lieben!

5.1.2018
Zuerst einmal ein gaaanz gutes und gesundes Neues Jahr wünsche ich dir liebe Ice und deinem ganzen zweibeinigen und vierpfotigem Rudel.🤗
Oh wie schön, liebe Freundin, bin gerade sehr glücklich wenn ich bei dir in´s Tagebuch reinschaue. So einen schönen Jahreswechsel mit allem was das Huskyherz begehrt.
Besser geht´s ja nicht, dein Frauchen hat mal wieder alles richtig gemacht. Soo toll !!! Der hübschen Borea geht´s auch wieder besser, da bin ich auch froh darüber, die Süsse hat es so verdient noch einen schönen Lebensabend bei euch zu haben.
Ich war eigentlich ganz tapfer bei der Knallerei, sind diesmal nicht in den Wald gefahren, da unser Knaller-Nachbar nicht da war, so war´s nicht ganz so schlimm.
Hab mich neben Frauchen gesetzt, die hat mir die Pfote gehalten, so hab ich nicht mal gezittert. Nach gut 20 Minuten hab ich schon wieder geschlafen.
Ice, ich muß dir noch was ganz wichtiges erzählen, denn ich habe mein Rudel vor Wolf, Luchs und Bär gerettet. Es war so aufregend im tiefen Schwarzwald roch ich die Gefahr sofort.
Ajak natürlich auch, auf Zehspitzen in Zeitlupe, die Ohren so spitz, die Nase ganz oben kamen wir ihnen entgegen. Ajak bellte zweimal und ging mit Herrchen rückwärts, sie suchten tatsächlich das Weite.
Aber ich blieb mit Frauchen 3m vor den Bären stehen und habe ein knurrendes andauerndes Warngeheul von mir gegeben. Selbst Frauchen hat so etwas noch nie gehöhrt.
Gott sei Dank ging alles gut aus, sie kamen nicht näher und wir konnten noch einen langen tollen Spazi machen.
Die Wölfe lagen so weit weg im Gebüsch, wir haben uns gegenseitig ignoriert. Frauchen erzählte mir noch, daß das ganz arme Tiere waren. Die Bären wurden in Albanien in kleinen Verschlägen angekettet gehalten zur Menschenbelustigung, die Luchse in Frankreich in einem kleinen Zoo, 20 Jahre auf einem Betonboden ohne Unterschlupf, und die Wölfe kamen aus einem Privatzoo der aufgelößt wurde. Da haben sie es jetzt doch schöner in dem großen Park im Wald.

Nun ja, möchte aber, wenn ich´s mir genau übelege nicht mehr dorthin, so einen Ausflug in den Schnee wäre mir dann doch viel lieber. Bei uns regnet es nur, keine Schneeflocke in Sicht, nicht mal auf der Alb.
Wenigstens geht´s mir wieder besser, muß aber noch kleine weisse Gudis nehmen, m ach ich aber nur mit Leberwurst als Beilage,hi, hi.
Demnächst soll ich noch zum Zahnarzt. Zwei obere große Backenzähne seien ziemlich kaputt. Frauchen ist da noch etwas skeptisch, die gleich rausmachen lassen wie der Doc meint. Ich kaue doch wieder meine Kauknochen, also können sie doch nicht so weh tun. Das müssen wir nochmal besprechen.
So ansonsten gibt´s nicht´s neues bei uns.
Ich glaube Frauchen und ich haben ein kleines Depressiönchen, keine Lust zu nicht´s. Wir haben auch seit Tagen nur Regen, Sturm, alles nur naß, Matsch im Garten, die Sonne haben wir seit 2 Wochen nicht einmal gesehen. Kaum bin ich aufgestanden wird´s auch schon wieder dunkel.
Dann rollen wir uns eben wieder ein , ich im Sessel, Frauchen unter die Decke auf dem Sofa, dort bleiben wir so lange bis Schnee oder die Sonne kommt.
(Herrchen und Ajak sind immer unterwegs, denen wachsen bald Schwimmhäute zwischen den Pfoten)

Hier noch ein paar bärenstarke Foto´s.
Bis bald, nach dem Winterschlaf gähn, gähn. Deine Nele

 

 

 

4.1.2018

Wauuuuh, ich habe eine Karte erhalten von Nele, schaut nur!


Dezember 2019

 

Der echte Reisende ist

immer ein Landstreicher,

mit allen seinen Freuden

und Versuchungen

und der Lust

am Abenteuer.

 

         Dänisches Sprichwort